Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

26.01.2010

Dickerchen

Diese Socken habe ich für eine Klientin, die immer kalte Füsse hat, gestrickt.
Gleich nach der Übergabe heute Morgen hat sie sie angezogen und war sogleich begeistert *freu*
Auch noch später, als ich sie verlassen habe, meinte sie, dass sie seit langer, laaaanger Zeit nicht mehr soooo warme Füsse gehabt habe! Sowas erfreut mein Strickerinnenherz natürlich ungemein und ist Ansporn für weitere Taten *gg*
Dickerchen Grossmann.jpg
Regia Square Color, 6-fädig
Grösse 38
Nadeln Nr. 3, 48 Maschen, Rohr/Rist 2re-2li
Glücklicherweise war das ein 150gramm-Knäuel.
Somit sollte der Rest auch noch für Dickerchen für mich reichen.

13:20 Veröffentlicht in 2010, gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (4)

24.01.2010

Mützen-Parade

produktion januar 2010.jpg
Orange oben links: Schulana Filana-merino, Ndl. 3,5
Beige oben rechts: Schulana Filana-merino, Ndl. 3,5
Grau Mitte links: No name-wolle von Grossverteiler
Detailbild zu oben links ;o)
Unten links: "Traditional Watch Cap" passend zu dieser Tasche, Polar von Lang
Unten Mitte: zweifarbiges Patent in Polar
Unten rechts: grüne Polar nach einer Anleitung von Frau Wollwelt

 

Eben, beim hervorsuchen nach den Wolletiketten etc. habe ich gesehen, dass ich ja noch einen Drops Hat in schwarz gestrickt habe. Davon gibt es jetzt kein Bild - das könnt ihr euch sicherlich vorstellen *g*

 

Ich wünsche euch allen einen schönen Restsonntag!

11:42 Veröffentlicht in 2010, gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (10)

11.01.2010

Hier das versprochene Bild!

Garn und Nadeln.jpg
Entschuldigt bitte die Unschärfe ...
Die Farbe passt aber so ziemlich!
Nadeln 3,0 - die kurzen Bambus-Nadeln.
Mit denen stricke ich solche Kleinteile am liebsten.
Noch etwas für Ungeübte:
Solche Kleinteile eignen sich hervorragend um sich den englischen Strickbegriffen anzunähern!
Seid mutig! Es sind nur rechte und linke Maschen zu stricken!

22:54 Veröffentlicht in gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (3)

Etwas Kleines geht immer ...

Durch Claudine wurde ich auf den KAL von Krisknits aufmerksam gemacht.

Man strickt ein Geschirrtuch (dishcloth). Ich würde es wohl eher als Waschlappen bezeichnen.

Je 10 Reihen werden 6x pro Monat freigegeben. Das sollte als Zwischenarbeit eigentlich zu schaffen sein *g*

Jeden Monat entsteht so ein 10x10" (25x25 cm) grosser, fertiger, zum Monat passender Muster-Waschlappen.

HIER geht es los. Anmeldung ist nicht nötig!

Bei ravelry gibt es eine eigene Seite dazu.

Fotos sollen noch nicht veröffentlicht werden! Sonst würde ja die Überraschung für später Einsteigende verdorben!

Ich bin mir sicher, dass das eine tolle Sache wird! Zumal mir die Designs von Kris sehr gut gefallen. Ende 2008 habe ich ja bereits etwas nach ihrer Anleitung gestrickt. Das Muster für den Jahreswechsel 2009/2010 ist leider zu spät erschienen ... Aber das Design 2010 kann ganz einfach auf 2011 abgeändert werden *gg*

 

Wolle, Nadeln und die ersten zwei Teile der Anleitungen liegen schon bereit *freu*

Ein Bild davon gibt es später ...

12:05 Veröffentlicht in gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (7)

06.01.2010

Jetzt auch bei mir ... Die Drops-Mütze/Hut!

Noch im alten Jahr fertig geworden. Der Drops-Hut 66-15. Gestrickt aus Cachemire (50% Wolle/50% Cashmere) aus Italien. Mit Nadeln Nr. 3,5. Verbrauch 100 Gramm/150 Meter. Den Hut habe ich auf Bestellung gestrickt und er scheint erfreulicherweise gut angekommen zu sein.

Fertig.jpg
Eine grosse Hilfe waren mir die Einträge und die Hilfe von Angelika!
Ich danke dir dafür!
Es ist wirklich von Vorteil, sich nicht nur auf die deutsche Fassung zu verlassen. In der Strickschrift-Erklärung ist ein Fehler drin.
Nun will ich selbst auch so einen Hut haben. Die Wolle liegt schon bereit. Über die Farbe dürft ihr gerne nachdenken *g*
Vorher will ich aber noch eine andere (ebenfalls Auftags-)Mütze stricken.
So geht mir doch wenigstens die Arbeit nicht aus *lach*

 

Habt vielen lieben Dank, dass ihr mich auch im neuen Jahrzehnt wieder so häufig besucht und immer wieder so liebe Kommentare hinterlasst! Ich freue mich über jeden einzelnen davon! Entschuldige mich aber gleichzeitig, dass ich so unregelmässig darauf antworte .... und hoffe, dass ihr euch dadurch nicht vom kommentieren abhalten lasst!
DANKESCHÖN! IHR SEID TOLL!

22:07 Veröffentlicht in 2009, gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (7)

02.01.2010

Hallo zusammen!

Gerne hoffe ich, dass ihr alle gut im neuen Jahr "gelandet" seid?!

Ich bedanke mich an dieser Stelle ganz herzlich für eure guten Wünsche, die mich auf den verschiedensten Wegen erreicht haben! Ich freue mich auf ein miteinander und füreinander im neuen Jahr!

Wir haben ruhig ins neue Jahr reingefeiert und der erste Tag im neuen Jahr war für mich völlig Komputerfrei! Freiwillig! Dafür habe ich am 1. Januar fast 5 Stunden verzwirnt ... gerade mal 100 gramm *kreisch* Ihr könnte euch jetzt vielleicht vorstellen, wie dünn die Fäden waren ... Morgen will ich dann mal messen, wieviele Meter das ganze ergeben hat ... und selbstverständlich ein Bild vom Strang zeigen!

Was ich schon zeigen kann ist der rote Zopfschal.

roter zopfschal.jpg
Muster: Palindrome
Material: Mega Stoppino von Lana Grossa
Bambus-Nadel Nr. 7,5
Grösse: 180 x 15 cm
Gewicht: 185 Gramm

 

Wie schon erwähnt, verläuft der Zopf über 8 Maschen. Das verkreuzen ohne Hilfsnadel gelingt auch mit so vielen Maschen hervorragend! Was bin ich froh, dass mir im Oktober gezeigt wurde, wie das geht!
Dieser Schal hat übrigens keine Vorder- oder Rückseite!
roter zopfscha detaill.jpg
Die Bildqualität lässt wiedereinmal zu wünschen übrig ...
Na ja - rote Farbe und diese Winterbeleuchtung bringt einfach nix besseres zu Tage!

Dann ist auch noch eine Mütze fertig geworden!
Die kann ich aber erst zeigen, wenn sie bei der neuen Besitzerin angekommen ist.

27.12.2009

Ich habe etwas gewonnen!

Dabei wollte ich doch "nur" spenden ....

Bei meinen bei Barbara gekauften Losen war auch ein Sofortgewinn dabei SFO Sofortpreis.jpg

Ein wunderschönes helles Grün - heller und leuchtender als auf dem Bild!

Jetzt bin ich mir am Überlegen, was ich daraus stricken soll ... und warte gespannt auf die weitere Verlosung! Ich habe hier noch weitere Lose liegen mit Buchstaben und Nummern .... Wer weiss - vielleicht habe ich nochmal Glück?!

 

Am 24. Dezember habe ich keine einzige Masche gestrickt *staun* Ich kam einfach nicht dazu *g* Am Morgen habe ich einen Möbius mit passender Mütze und Handschuhen abgeliefert (leider habe ich vergessen ein Bild zu machen ...) und bin dabei mit meiner Bekannten total ins Plaudern geraten. So gegen Mittag habe ich mich dann auf den Nachhauseweg gemacht und kam anschliessend einfach nicht mehr zum stricken. Scheint aber meinem Rücken sehr gut bekommen zu sein *freu*

Am 25igsten - beim warten auf meine Eltern - habe ich einen Schal zu stricken begonnen. Zuerst mit Nadel Nr. 6 - das wurde viel zu eng und hart. Dann mit Nadel 7,5 - jetzt passt alles und das stricken geht gut voran. Hier ein Zwischenstandsbild ... kurz vor Schluss *lach* 

p irgendwas.jpg
Übrigens mein erster Zopf über 8 Maschen! Ohne Zopfnadel!
Details zum Schal (Muster, Wolle etc.) folgend dann zusammen mit dem Abschlussbild!

21.12.2009

Ein Grashalm-Möbius der Wellen wirft ...

Grashalm.jpg
Diesen "Wave of color" habe ich übers Wochenende gestrickt.
Material: Zauberball "Grashalm"
Gewicht: ca. 80 gramm
Nadeln Nr. 4,5
Grösse: angenehm passend
Möbius-stricken macht richtig Spass! Ich bin mir aber immernoch nicht sicher, ob mir diese doppelten Möbiusse gefallen ...

22:53 Veröffentlicht in 2009, gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (9)

20.12.2009

10 Tage = 2 Birch = 1 Muskelentzündung

Birch beige und blau.jpg
gestrickt mit Nadel Nr. 5
KidMohair/Seide (beige)
KidMohair/Nylon (blau)
je 235 Maschen zum Schluss
gespannte Grösse: 190 cm x 80 cm
 Leider hat diese Auftragsarbeit eine Muskelentzündung ausgelöst. Aber nicht im Nacken, auch nicht in den Handgelenken und auch nicht in den Armen ... Dafür im unteren Bereich des Rückens! Jetzt halte ich es mit dem immernoch gültigen Spruch meiner Eltern: "schmieren und salben hilft allenthalben" *schiefgrins*

 

Photobucket

Sonst geht es mir aber gut! Gestern Nachmittag durfte ich das ersteigerte Spinnrad abholen. Der Verkäufer hat sich nach 10 Tagen (endlich) gemeldet und schon am nächsten Tag haben wir das Rädchen abgeholt. Wenige Kleinigkeiten müssen daran noch in Ordnung gebracht werden. Ist aber nicht so schlimm ... habe ja noch genügend Alternativen *lach*

 

Anschliessend waren wir noch für einen kurzen Abstecher in Luzern!
Luzern ist einfach wunderschön!
Vorallem bei leichtem Schneegestöber!
Leid taten mir nur die Teilnehmer am Handwerksmarkt ... bei DER Kälte hinter dem Stand stehen schlotter

 

Nun wünsche ich euch noch einen schönen 4. Advent

Photobucket

und hoffentlich ruhige Vor-Weihnachts-Tage!

Unsere Tage werden ruhig sein.

Seit Jahren haben wir den "Päckli-Stress" abgeschafft *g*

Dafür darf ich morgen ausfahren! Und werde einen schönen Tag mit Gleichgesinnten verbringen  Photobucket

12.12.2009

Für warme Hände

dezember collage.jpg
Diese Woche habe ich Handstulpen gestrickt.
Und weil der Wetterbericht für morgen gefühlte MINUS 10 Grad voraussagt, habe ich mir noch schnell ein Paar Fäustlinge gestrickt. Bin ja selber schuld, wenn ich die, die ich hatte, nicht mehr finde ....
Hoffentlich wird das Wetter nicht wirklich so kalt, wie vorausgesagt. Na ja, bin ja selber schuld, dass ich mich immer wieder für Märtke im Freien anmelde *lach* Der morgige wird allerdings der letzte sein für dieses Jahr - und irgendwie freue ich mich sogar darauf.
TROTZ ALLEM *kicher*

14:10 Veröffentlicht in 2009, gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (3)

22.11.2009

Weihnachtskörbchen

Weihnachtskorb.jpg
Dieses Körbchen habe ich Vorgestern gestrickt und Gestern in der Waschmaschine gefilzt.
Mit dem Ergebnis bin ich recht zufrieden ...
Die Wolle (Fashion Trend Fino) filzt nicht ganz so toll.
Deshalb war auch ein zweiter Waschgang bei 60° nötig!
Aber jetzt ist die Stabilität und die Grösse fast perfekt *g*
Auf das Bild haben sich auch noch zwei kleine Gesellen geschlichen ....
Der Schneemann links ist ein kleines Andenken an den Mönchaltorfer-Weihnachtsmarkt
und das Männchen rechts habe ich selbst geperlt (nach einer dänischen Anleitung).
Beide sind niedliche 3 cm hoch ...
So könnt ihr auch in etwa die Grösse ds Körbchens erahnen.

 

Und weil es ja scheinbar bei mir in letzter Zeit nicht ohne Jammern geht ...
Seit letzter Woche bin ich erkältet - was in dieser Jahreszeit so ziemlich normal ist ...
Aber seit Freitagabend IST MEINE STIMME WEG *kreisch(innerlich)*
Ich trinke seit Donnerstag nur noch Erkältungstee (und wer mich gut kennt weiss, dass ich dann wirklich nicht ganz gesund bin ...) und lutsche Husten- und Salbeibonbons. Jetzt hoffe ich einfach, dass der ganze Spuk bis morgen Montag vorbei ist ....
Eine Ausstellung, auf der ich nicht sprechen kann ... unvorstellbar!

 

Eine Photobucket-Grippe ist es übrigens nicht!
Ich habe kein Fieber - nichteinmal erhöhte Temperatur!

 

Sodele - genug gejammert!
Mit den besten Wünschen für euch alle gehe ich jetzt zurück zu meinem Teechen. Anschliessend wird dann noch das Auto für morgen und die ganze nächste Woche beladen. Habt einen schönen Sonntag und eine gute Vor-Advents-Woche!
Ich melde mich dann nächste Woche kurz mit einem Bericht über den

Schinznacher Christkindmarkt in der

Gärtnerei Zulauf, Schinznach-Dorf

Montag, 23. November bis Samstag 28. November
täglich von 13 - 18 Uhr

 

29.10.2009

Mützen-Parade

Kleinteile machen mir im Moment sehr grossen Spass zu stricken! Mützen zählen da auch dazu *g* Kaum hat man mit stricken begonnen - schon ist es fertig *lach*

collage.jpg
Oben links: Boyfriend-Mütze in Soffice
Unten links: Zopf-Mütze nach einer Anleitung aus der Fallmasche
(ja ja ... ich war am letzten Freitag kurz dort *kicher*)
Die Zopfmütze ist mein erstes Werk ohne Zopfnadel! Ich bin wirklich begeistert von dieser Art Zöpfe zu stricken (Ich gebe es zu, obwohl ich noch bis vor kurzem eine Verfechterin der Zopfnadel war!) Inzwischen bin ich sogar SO davon begeistert, dass ich gestern einer lieben Bekannten (die schon länger keine Zöpfe mehr gestrickt hat) das verzopfen ohne zusätzliche Nadel erklärt habe und auch sie war begeistert *gg*
Die Boyfriend-Mütze gefällt mir aus dieser Wolle noch nicht so ganz ... Die Wolle ist vermutlich etwas zu weich. Im Original auf jeden Fall, sieht der Übergang bei den Abnahmen (die absolut genial entworfen sind!) viel besser aus. Also werde ich noch eine solche Mütze stricken müssen .... Wolle dafür habe ich ja genug *lach*
Beide Mützen sind übrigens mit dem "magic loop", auch "Zauberschlinge" genannt, gestrickt. Auch davon bin ich absolut begeistert!
Heute begann in der Knitting Delight-Gruppe ein neues Mystery-stricken. Bei den letzten habe ich mich nicht beteiligt. Zeitmangel und die Erfahrung, das die gestrickten Tücher für mich einfach zu gross werden, haben mich davon abgehalten.
Aber jetzt! Jetzt wird ein Möbius aus Sockenwolle gestrickt!
Das kann nur gut werden *lach*
 (Rita! Du darfst jetzt nicht schimpfen mit mir. Manchmal braucht man einfach etwas Abwechslung *g*)
Stricken tue ich ihn mit dieser Wolle:
Herbst Knauel.jpg
Und wer jetzt meint, dass sei eine HotSocks .... der irrt!
Lang Yarns hat jetzt auch so etwas in der Art.
Nennt sich "Jawoll Magic" und ich bin am Dienstag nach dem Zahnarzt-Besuch völlig überraschend in einem Stoffgeschäft darauf gestossen.
So - das wär mal wieder das Neueste von mir.
Am Samstag ist Markt in Birmensdorf.
Von 9 - 12 Uhr.
Mehr brauche ich wohl nicht zu schreiben *gg*
Habt eine schöne Zeit!

23:24 Veröffentlicht in 2009, gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (6)

Insider wissen, was das bedeutet ...

Wolle Eroica.jpg

22:45 Veröffentlicht in gestricktes, stricktreffen | Permalink | Kommentarstatus (2)

28.10.2009

Möbius-Details

Auf vielfachen Wunsch einer Einzelnen *gg*

und für mich als Erinnerung (mein Blog ist ja mein Strick-/Notiz-Buch)

Möbius Nr. 1

Wolle mit Lauflänge von ca. 130 m

gestrickt mit 128 Maschen, Nadel 5,5

Umfang ca. 80 cm, Länge ca. 48 cm

 

Möbius Nr. 2

Wolle mit Lauflänge von ca. 92 m

gestrickt mit 96 Maschen, Nadel 7

Umfang ca. 80 cm, Länge ca. 48 cm

07:51 Veröffentlicht in gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (4)

27.10.2009

Möbius-Schal stricken - wie geht das?

Einige StrickerInnen scheinen neugierig zu sein, wie so ein Möbius-Schal gestrickt wird *gg*

Ein Tipp: gebt in eine Suchmaschine "Möbius stricken Anleitung" ein - ihr werdet staunen ... und fündig werden *lach* Ebenso bei ravelry! "Möbius free" eingeben und es kommen zwei Seiten mit Links zu Gratisanleitungen!

Hier schon mal ein Link zu einer Anleitung (pdf!) von Cat Bordhi - sie ist für mich die Königin des Möbius!

Hier gibt es auch ein Video von ihr. Dort sieht man sehr schön den Anschlag.

Wenn man den einmal beherrscht - und er ist wirklich nicht schwer! - dann ist Möbius-stricken ein Kinderspiel! EHRLICH!

Ich jedenfalls habe heute Nachmittag Nr. 3 gestrickt ... einen kleinen (nur kein Neid *gg*) Für einmal um den Hals mit 46 Maschen.

Wer mit Möbius-stricken beginnt sollte mit mindestens 90 - 100 Maschen beginnen. Dann braucht ihr noch eine Rundstricknadel, ca. 100 cm lang und Wolle mit einer Lauflänge von so ca. 100 metern. Ich erwähne das, weil ich meinen Möbius mit 46 Maschen und einer Rundstricknadel von 60 cm Länge gestrickt habe. Der Beginn war echt harzig und ich würde das keinem Neuling empfehlen - ich zähle mich ja jetzt schon zu den alten Hasen *lach*

 

 

Dann habe ich gestern noch eine Mütze mit Zöpfen gestrickt. OHNE ZOPFNADEL! *stolzbin* Ich habe es ja nicht geglaubt ... aber ohne Zopfnadel geht es wirklich schneller ... und wenn es nur deshalb ist, dass man nicht dauernd die Zopfnadel suchen muss *gg*

 

Fotos kann ich im Moment leider keine zeigen ... Bei schönstem Sonnenschein war ich beim Zahnarzt (nur Kontrolle - hat fast gar nichts gefunden ...) und bis ich zuhause war, war es schon ziemlich dunkel. Vielleicht lacht morgen die Sonne noch einmal?!

18:00 Veröffentlicht in gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (5)

25.10.2009

Mein erster Möbius

Dank dem Einführungskurs von Bianca ins Möbius-stricken hat es mich jetzt auch gepackt! Ich gebe zu, dass ich erst skeptisch war und nicht einsehen konnte, wieso ein Schal verdreht gestrickt werden sollte. Meiner Meinung nach könnte man auch einen normal gestrickten Schlauch so drehen, dass es wie ein Möbius wirkt. Inzwischen habe ich mich aber eines besseren belehrt *gg*
collage.jpg
Möbius-Schal gestrickt aus ca. 80 gramm Soffice von Lana Grossa.
Dies sind KEINE schwarz-weiss Bilder *g*
Der Schal ist hellblau/grau und kuschelweich und warm!

Und weil das so ratz-fatz ging, folgt auch gleich
Mein ZWEITER Möbius
collage.jpg
Gestrickt aus ca. 80 gramm Tosca von Lang.
Nicht ganz so weich wie der Erste aber ebenfalls schön warm.

Jetzt muss ich nur noch das verkreuzen ohne Zopfnadel üben. Dann habe ich alles, was ich am Oktober-Stricktreffen vom letzten Wochenende gelernt habe, verinnerlicht! Ich kann euch sagen, das rundstricken mit dem "magic loop" macht mich richtig glücklich! Heute Nachmittag habe ich sogar Strickfilz-Puschen fertig gestrickt, die schon seit mehr als einem Jahr im Strickkorb lagen. Das stricken hatte mir so überhaupt keine Freude gemacht ... Die Bambusnadeln sind mir immer aus der Arbeit gerutscht ... Aber jetzt stehen die Puschen auf dem Fensterbrett und trocknen vor sich hin. Leider ist es wieder keine Grösse 36 geworden ... obwohl ich mich ganz genau an die Anleitung gehalten habe! Ist aber nicht weiter schlimm ... so habe ich doch bereits das Weihnachtsgeschenk für meine Mutter ;o)

Nächste Woche habe ich Ferien - obwohl ... praktisch jeder Tag ist mit einem Termin belegt ...
Wie auch immer - ich wünsche euch eine gute Woche!
Und bedanke mich an dieser Stelle wieder einmal ganz herzlich für eure Besuche hier im Blog und eure lieben Kommentare!
DANKESCHÖN!

23:39 Veröffentlicht in 2009, gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (13)

24.10.2009

Mein erstes selbstgesponnenes Art-Yarn

collage.jpg
Das Garn für dieses Tüchlein habe ich selbst
  • gefärbt
  • kardiert
  • versponnen
  • verstrickt

und bin mit dem Resultat sehr zufrieden.

Das ursprüngliche Material waren Seiden/Merino-Abrisse die ich wild mit verschiedenen Orange-Tönen gefärbt habe.

merino seide april.jpg
Unschwer zu erkennen, welches Häufchen ich verarbeitet habe ;o)
Nach dem trocknen habe ich die Abrisse mit der Handkarde zum spinnen vorbereitet und anschliessend zu einem Single-Faden versponnen. Am letzten Spinntreffen bei Rita besprachen wir das Thema "verzwirnen" und dabei stellte uns Rita auch die Möglichkeit vor, ein Art-Yarn (was heisst das bloss auf Deutsch *grübel*) zu spinnen. Mir hat diese Art von verzwirnen sehr gefallen und ich habe mich zuhause an die Arbeit gemacht. Als Trägerfaden habe ich einen industriell hergestellten Baumwollfaden (helllgrün) verwendet.
Es ist ein kleines Tüchlein geworden. Aber ich trage es mit grosser Freude und ziemlich viel Stolz *gg*
Mehr Bilder gibt es auf meiner Projektseite bei ravelry zu sehen!

15.10.2009

Spider-Handstulpen

Schon bald, nachdem ich die Spider-Socken gezeigt habe, habe ich bei ravelry das Muster auf Handstulpen gesehen. Und praktisch gleichzeitig habe ich bei Susanne gelesen, dass sie eine Unmenge von Zwetschgen-Konfitüre eingekocht hat. Da ich sehr gerne Konfitüre esse - aber überhaupt nicht fähig bin, solche einzukochen - habe ich Susanne angefragt, ob wir vielleicht tauschen könnten. Sie hat sich dann Handstulpen mit dem Spinnen-Muster gewünscht. Da Wollbine bei ravelry ihre Vorgehensweise ziemlich genau beschrieben hat und sie mir auch noch per Mail "auf die Sprünge" geholfen hat, habe ich inzwischen das erste Paar gestrickt.

meine ersten.jpg
Die zweite Stulpe hat sich standhaft geweigert auch nach draussen zu kommen ;o)
Ihr müsst mir also glauben, dass ich wirklich ein Paar gestrickt habe ....
Beim nächsten Paar werde ich - als einzige Änderung - den Daumenspickel etwas weiter unten beginnen. Mit dem Resultat bin ich allerdings auch jetzt schon ziemlich zufrieden!
Anleitung: Spider-Socks (ravelry-link)
Wolle: Sockenwolle
Nadel: 2,75 KnitPro
Anschlag: 56 Maschen
Hab nochmals vielen Dank für deine Hilfe, liebe Sabine!

 

22:56 Veröffentlicht in 2009, gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (10)

11.10.2009

Handwärmer "verschlungene Pfade"

Gleich als ich die Socken-Anleitung sah war für mich klar: mit diesem Muster möchte ich gerne Handwärmer stricken. Gesagt - getan!

Hier sind sie:

verschlungene pfade collage.jpg
Muster: verschlungene Pfade von Silvias Handarbeitsstube (Kaufanleitung)
Wolle: Treviso von einem Billiganbieter
Nadeln: Nr. 3 von KnitPro
Gestrickt mit 60 Maschen. Beim nächsten Mal werde ich aber eher nur 50 Maschen anschlagen.

 

Das Muster hat richtig Spass gemacht zum stricken. Sehr schnell hat man die Verzopfungen im Kopf und kann ohne Anleitung stricken. Da ich noch mehr von dieser Wolle - in anderen Farben - gekauft habe, wird dies wohl nicht mein einziges Paar bleiben!

22:33 Veröffentlicht in 2009, gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (6)

07.10.2009

Was für ein herrlicher Sommertag!

So wunderbar warm - und das am 7. Oktober!

Wir haben das Mittagessen auf dem Grill gemacht. Wohl zum letzten Mal in diesem Jahr ... Und merke: bei einem Elektrogrill reicht es nicht, ihn einzuschalten ... das Stromkabel MUSS ebenfalls eingesteckt sein *lach*

Den ganzen Nachmittag haben wir draussen auf der Terrasse gesessen, mit Labtop, Stricknadeln und Handkarden ...

Am Morgen bin ich mit dem Cabrio zur Arbeit gefahren. Meine erste Klientin meinte zwar, ob es mir noch gut gehen würde *lach*

Zeitweise war es so warm, dass man es nur am Schatten ausgehalten hat. Aber ich will mich gar nicht beklagen *g* Morgen soll es ja schon wieder anders sein. Vorallem regnen soll es .... Na ja - nötig ist es schon!

 

 

 Passend zu den momentanen Temperaturen ist dieser Schal ...simpler regia hand dye.jpg

Ich habe ihn nämlich während der Saison im Schwimmbad gestrickt!

Aus 100 gramm Regia hand dye Effect.

03.10.2009

Zunahmen links- und rechts-gerichtet

Seit dem letzten Wochenende bin ich völlig im Handstulpen-Strick-Wahn *gg*

Und da ich diese Handstulpen total gerne mit Daumenzwickel mag, stricke ich auch solche.

Ebenfalls am letzten Wochenende (und auch in den Wochen vorher) haben wir uns bei verschiedenen Treffen - vorallem im Zusammenhang mit dem Revontuli - über die links- und rechts-gerichteten Zunahmen unterhalten. Anhand eines Daumenzwickels möchte ich euch zeigen, dass es eben doch einen Unterschied gibt! (Entschuldigt bitte die schlechte Bildqualität!)

Zunahmen li und re gerichtet.jpg
Könnt ihr es sehen? In der Mitte der zwei rechten Maschen stricke ich in jeder dritten Reihe zuerst eine Zunahme nach rechts gerichtet und dann eine nach links gerichtet. Ich stricke die nach rechts schauende Zunahme aus dem Maschenglied zwischen der eben gestrickten (1. rechten) Masche und der nächsten. Dabei fasse ich mit der linken Nadel den Faden von hinten auf und stricke diese neue Masche von vorne ab. Das geht nicht so ganz einfach, deshalb ziehe ich ein wenig am vorderen Maschenglied und kann so besser einstechen.
Also - nach rechts gerichtet, Faden von hinten auffassen!
Bei der nach links gerichteten Zunahme fasse ich den Zwischenfaden mit der linken Nadel von vorne auf und stricke diese neue Masche durch das hintere Maschenglied ab, also verschränkt.
Also - nach links gerichtet, Faden von vorne auffassen!
EDIT: Danke Diana für den Link! Videos zumThema.
Das wärs für den Moment. Was ich heute Schönes erlebt habe, erzähle ich euch dann morgen. Nun bin ich einfach nur müde ....

01.10.2009

Falling Leaves Mütze

Passend zu den Handstulpen aus dem vorgängigen Eintrag habe ich eine Mütze gestrickt.
Das Muster habe ich bei den Handstulpen abgeschaut -
Idee meine!
Falling Leaves collage.jpg
Gestrickt aus nicht ganz 50 gramm Cachemire/Wolle
mit Nadel Nr. 3,75
Die meiste Arbeit hat mir die Einteilung des Musters gemacht *g*
Gestrickt in einem Nachmittag/Abend.
Hat echt Spass gemacht und ich hoffe, die Empfängerin wird auch ihre Freude daran haben ...

22:59 Veröffentlicht in 2009, gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (9)

Falling Leaves Handwärmer

DIE hätte ich euch doch fast unterschlagen ....
collage.jpg
Gestrickt aus ca. 40 gramm Cachemire/Wolle
mit Nadeln Nr. 3,25
Nach einer Anleitung von Alexandra Brinck (ravelry-Link!)
Habe ich schon gesagt, dass ich die Designs von Alexandra liebe?!
Ich bin völlig fasziniert von ihren Verzopfungen, verschränkten Maschen etc.
Das kleine Zopf/Lochmuster könnte ich mir auch sehr gut an Socken vorstellen.

17:47 Veröffentlicht in 2009, gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (8)

29.09.2009

Noch eine ISHBEL ....

SOLO 5209 collage.jpg
Gestrickt mit Nadel Nr. 4 aus SOLO Nr. 5209
Eine fröhliche und frische Farbe wie ich finde.
Gestrickt nach der inzwischen legendären Anleitung von Ysolda.


... dies ist übrigens nicht meine letzte Ishbel ....

22:49 Veröffentlicht in 2009, gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (10)

24.09.2009

Hmpf .......

Schön blöd ... wenn man noch nicht mal in der Hälfte des Projektes ist und die gestrickte Hälfte schon schwerer ist, als der noch zu verstrickende Rest der Wolle ....

Schade - die ganze Strickerei von heute Nachmittag und -Abend für nix .....

23:23 Veröffentlicht in gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (2)

22.09.2009

Lama-Amedisli

DankeAmedisli.jpg
Habe dem Faden nach dem spinnen fast keine Ruhezeit gegönnt - sorry!
Trotzdem hat sie sich gut verstricken lassen mit Bambus-Nadeln Nr. 4,5.
Die geben sicher schön warm - sind relativ dick geworden ...
War aber auch nur ein "Testlauf" ob ich so lange Fasern überhaupt verspinnen kann und werden nun als kleines Dankeschön nach Frankreich reisen. Ich hoffe, sie gefallen der Empfängerin ....

00:08 Veröffentlicht in 2009, gestricktes, Meine Spinnräder und ich | Permalink

19.09.2009

Bademeister-Socken

Jetzt sind alle drei Bademeister mit ihren Socken eingedeckt *gg* Und ich kann sagen - die Überraschung ist mir dreimal gelungen *freuundhüpf*

Für den Chef-Bademeister, der den Ruf hat, dass er "für ein Läppli" (einen Hunderter) alles macht ....

collage fertig.jpg
Muster: Uptown boot socks aus dem Buch "Favorite Socks"
Material: Sockenwolle Zitron 75/25 handgefärbt von Rita
Nadeln: 2,5 KnitPro
Auch an dieser Stelle nocheinmal ein riesengrosses DANKESCHÖN an Rita! Die Färbung war doch sehr aufwändig - aber ich denke, die Mühe hat sich gelohnt. Die gestrickten Socken erinnern SEHR STARK an eine Hunderternote!
Das Muster finde ich persönlich sehr passend. Wenn man bei Sonnenschein auf den Boden des Schwimmbassins geschaut hat, hatte es dort wunderschöne Wellen. Das Muster erinnert mich irgendwie daran.

 

Und hier die Socken für Bademeister Nr. 2 - den Fussball-Fan!
Collage 2.jpg
Muster: Fussball-Socken-Muster von Coats
Material: Sockenwolle von Zitron 75/25
Nadeln: 2,5 KnitPro
Die Wolle habe ich selbst gefärbt und bin ich sehr zufrieden!
Ich wollte ein unregelmässiges Grün (wie die Wiese eben ist) erreichen und das ist mir zu meiner vollen Zufriedenheit gelungen *eigenlob stinkt - ich weiss*
Die weissen Streifen sind eingestrickt.
Die Muster im Maschenstich aufgenäht, was nicht wirklich Spass gemacht hat ...
Man kann so eine Socke einfach nicht richtig in die Hand nehmen zum besticken ;o)
Eigentlich sollte der Fuss auch mit weissen Streifen versehen sein ...
Leider habe ich das einfach nicht schön hinbekommen *schäm*
Dass die Reihe mit der neuen Farbe um eins verschoben ist - das weiss ich ja.
Aber weshalb die Einzelreihe in weiss jeweils die ersten beiden Maschen hat verschwinden lassen ...
Aber die Socken haben auch so sehr gefallen - sogar so, dass Süri meinte, die werde er gewiss nicht anziehen. Die seien viel zu schön *g* Die müsste man doch an die Wand hängen *lach*
Ganz wie er will - es sind ja jetzt seine!

Die Socken für den dritten Bademeister - die SpiderSocks - gibt es hier zu sehen.

Somit wäre auch in dieser Beziehung die Badesaison 2009 beendet ....

00:12 Veröffentlicht in 2009, gestricktes | Permalink

10.09.2009

Yummy Mummy Wristwarmers

Fertig CashMeri Collage.jpg
Linda's Yummy Mummy Wristwarmers (ravelry-Link)
Wolle: Cachemire/Lana aus Italien
Nadeln: 3,25 edle Hölzer
Verbrauch: keine 50 gramm
Beim stricken dieses Musters ist mir aufgefallen, wieviel ich seit dem letzten Winter dazugelernt habe *g* Habe ich mich im letzten Jahr doch etwas schwer getan mit dem Muster, so lief es dieses Jahr praktisch wie von selbst *freu*
Die nächste Anleitung von Alexandra Brick ist eben am ausdrucken ...
Mir gefallen die meisten ihrer Anleitungen total gut. Wie sie verschränkte Maschen und Zöpfe zu einer harmonischen Einheit zusammenfügt ... einfach genial und sehr angenehm zum nachstricken.

10:14 Veröffentlicht in 2009, gestricktes | Permalink

09.09.2009

Aufsteller (Mehrzahl) des Tages!

  • Sie habe ich heute an seinen Füssen gesehen!
  • Die Fussballknöpfe habe ich ohne langes suchen gefunden!
  • Im Wollgeschäft in Muri gibt es jetzt auch die Regia hand-dye-Effect!

17:09 Veröffentlicht in gestricktes | Permalink

05.09.2009

Mia Bella

Fertig collage.jpg
Modell: MiaBella von Birgit Freyer WollLust
gestrickt als Knitalong in der Knitting-Delight Gruppe
Nadeln: 4,5 KnitPicks
Grösse: 180 x 95 cm
Material: Tuchwolle von der Spinnwebstube
Unikatfärbung von Rita
Gewicht: 176 gramm, davon ca. 18 gramm Perlen
Perlen.jpg
Das Tuch ist schon längstens fertig gestrickt. Ich kann mich aber noch gut an den Werdegang erinnern ...
Nicht gerade ein Neuling im Tuchstricken habe ich mich zu Beginn doch recht schwer getan mit dem Muster (nicht der Anleitung! Die ist wie immer ganz toll! Danke Birgit!) Ich dachte, ich käme ohne Maschenmarkierer aus .... Weit gefehlt - in diesem Tuch hatte ich eine ganze Menge drin. Damit hat es auch ganz wunderbar funktioniert. Ich hatte auch "Lebenslinien" eingezogen - diese aber glücklicherweise nie gebraucht.
Mehr Bilder gibt es bei ravelry in meinen Projekten zu sehen.

Nun wünsche ich euch ein wunderschönes Wochenende!
Ich werde heute Nachmittag zusammen mit Christine (immernoch bloglos *gg*) den Schlieremer-Herbstmärt besuchen.
Wenn wir sie finden, werden wir Hilde und Ruth dort antreffen ....

09:22 Veröffentlicht in 2009, gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (3)