Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

20.02.2016

Jetzt wird es bunt!

bunt gewickelt blog.jpg

Wir sind bald zu einem 40igsten Geburtstag eingeladen.

Das Geburtstags"kind" ist ein ziemlich verrücktes Huhn *gg*

Deshalb habe ich mich kurzfristig dazu entschlossen, Socken für sie zu stricken.

Und zwar mit 40 Farben!

Damit ich nicht so viele Fäden zu vernähen habe, habe ich letzte Woche damit begonnen, meine Wollreste im "russian join" aneinander zu fügen.

Das Börtchen (unifarbig) ist bereits an beiden Socken gestrickt und jetzt geht es bunt weiter ... ich freu mich!

Ich wünsche euch allen ein ebenso buntes Wochenende wie meines sein wird!

04.03.2013

Nix zum zeigen ;o)

hab ich heute ... Dafür einige Links!

Denn gestern habe ich mich intensiv mit "Judy's Magic Cast On" beschäftigt ....

Auch das Video angeschaut ....

Und geübt ... geübt ... geübt ...

bis ich den Anschlag, ohne auf die Anleitung zu schauen, hinbekommen habe! Heute morgen dann nochmal versucht ... und es klappt *freu*

Demnächst möchte/darf ich nämlich die Double Heelix-Socken stricken!

Die Wollfärbung dafür ist schon in Arbeit! *jepp*

 

17.02.2012

Keine Angst mehr! ...

.... vor dem anschlagen von vielen Maschen ;o)

Nachdem ich diesen Link gesehen habe, habe ich mich gleich ans anschlagen von 368 Maschen gemacht!

beginn.jpg

Wie ihr sehen könnt - es funktioniert!

Und zwar ohne abmessen einer gewissen Fadenlänge und dann doch zuwenig davon zu haben *gg*

Einzig das Gefummele, dass aber auch wirklich nichts verdreht ist ... das hat doch ewas Nerven gekostet. Und wenn es auch auf dem Bild nicht so aussieht - es sollte alles unverdreht sein!

Da ich heute Nachmittag wohl etwas Zeit zum stricken habe, kann ich euch morgen sicher schon ein Fortschrittsbild zeigen. Ich stricke hier übrigens den "Weeble Wooble Cowl". Die Nr. 3 von "5 in 50 Tagen".

10.07.2011

"Everyday wrap" an seiner neuen Besitzerin!

Die liebe Brigitte war ja schon während dem ich gestrickt habe, von der Farbe begeistert. So habe ich mich eben beeilt ... und ihr gestern Samstag den fertigen Wrap übergeben.

 Brigitte.JPG

 Und nun ein Hinweis an Bernadette und majabaer (und andere, die sich noch nicht an englische Anleitungen gewagt haben):

Dieses Teil eigent sich hervorragend um sich an eine englische Anleitung heranzuwagen! Mit Hilfe dieser Übersetzungsliste (pdf!) sollte das einfach sein!

Zudem beinhaltet die Anleitung für den "Everyday wrap" eine gute Zeichnung (die man auch ohne Fremdsprachenkenntnisse versteht *g*)!

Also los, Mädels, das schafft ihr !

Das Gefühl, es geschafft zu haben ist unbezahlbar und unbeschreiblich (ich habe es selbst erlebt!) !

P.S. Ich habe in meinem Lager noch einige Knäuel Kidmohair in den verschiedensten Farben gefunden *freu* Bereits in Arbeit ist ein Teil in orange ...

12.12.2010

Eigenlob stinkt - ich weiss!

Aber auf diese Nähte an den beiden Lanesplitters bin ich schon ein wenig stolz ...

lanesplitternaehte.jpg

Zusammengenäht im Matratzenstich. Am linken Rand IN die Rippe einstechen. Am rechten Rand OBERHALB der Rippe einstechen.

Nun verziehe ich mich wieder aufs Sofa .... Bündchen anstricken!

Geniesst weiterhin den 3. Adventssonntag! Hier ist es grau in grau und den ganzen Schnee haben die milden Temperaturen weggeputzt :o((

03.10.2009

Zunahmen links- und rechts-gerichtet

Seit dem letzten Wochenende bin ich völlig im Handstulpen-Strick-Wahn *gg*

Und da ich diese Handstulpen total gerne mit Daumenzwickel mag, stricke ich auch solche.

Ebenfalls am letzten Wochenende (und auch in den Wochen vorher) haben wir uns bei verschiedenen Treffen - vorallem im Zusammenhang mit dem Revontuli - über die links- und rechts-gerichteten Zunahmen unterhalten. Anhand eines Daumenzwickels möchte ich euch zeigen, dass es eben doch einen Unterschied gibt! (Entschuldigt bitte die schlechte Bildqualität!)

Zunahmen li und re gerichtet.jpg
Könnt ihr es sehen? In der Mitte der zwei rechten Maschen stricke ich in jeder dritten Reihe zuerst eine Zunahme nach rechts gerichtet und dann eine nach links gerichtet. Ich stricke die nach rechts schauende Zunahme aus dem Maschenglied zwischen der eben gestrickten (1. rechten) Masche und der nächsten. Dabei fasse ich mit der linken Nadel den Faden von hinten auf und stricke diese neue Masche von vorne ab. Das geht nicht so ganz einfach, deshalb ziehe ich ein wenig am vorderen Maschenglied und kann so besser einstechen.
Also - nach rechts gerichtet, Faden von hinten auffassen!
Bei der nach links gerichteten Zunahme fasse ich den Zwischenfaden mit der linken Nadel von vorne auf und stricke diese neue Masche durch das hintere Maschenglied ab, also verschränkt.
Also - nach links gerichtet, Faden von vorne auffassen!
EDIT: Danke Diana für den Link! Videos zumThema.
Das wärs für den Moment. Was ich heute Schönes erlebt habe, erzähle ich euch dann morgen. Nun bin ich einfach nur müde ....