Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

16.07.2014

Wasser 23° / Luft 25°

15:22 Veröffentlicht in 2007, 2014 schwimmen | Permalink

01.01.2008

Ein gutes neues Jahr wünsche ich Euch von Herzen!

Diese beiden Sockenpaare sind noch im letzten Jahr fertig geworden.Dankeschön-Socken 2007

Stino-Socken in Gr. 41einhalb für den besten Bademeister von unserem Schwimmbad und Zehen-Socken (meine ersten) für die Wirtin in unserem Schwimmbad. Ich bin gespannt, ob die weissen Socken passen. Angenehm zu tragen sollten sie alleweil sein - sind sie doch aus Regia Silk gestrickt.

Dann wurde ich noch im Dezember von einer Freundin angefragt, ob ich denn auch solche Amedislis mit eingearbeiteten Perlen stricken könne. Da ich dieses Projekt schon seit geraumer Zeit vor mir her schiebe, habe ich ihr versprochen es zu versuchen.

Den ersten Versuch musste ich dann auch prompt ribbeln. Bis mir dann in den Sinn kam, dass im Perlen-Buch von Trudi Schmid eine Anleitung steht. Allerdings muss man dort die Perlen zuerst auffädeln. Was bei Sockenwolle auch nötig ist. Denn das System mit einhäkeln - das bei dünner Wolle sehr gut funktioniert - funktioniert bei Sockenwolle leider überhaupt nicht ...

Also habe ich kurz vor Jahresende auch noch gelernt, wie man Rocailles-Perlen auf Sockenwolle auffädelt und sie anschliessend einstrickt.

Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Was meint ihr? Meiner ersten beperlten Amedisli

So hat das Jahr 2008 also schon richtig schön strickig begonnen *freu*

So habe ich auch bereits den ersten Chart für den "SpringShawlSurprise" ausgedruckt - und mich auch ziemlich erschrocken. Das gibt eine richtig schöne Herausforderung .... (Wer sich für dieses "Ueberraschungs-stricken" noch anmelden will, sollte dies vor dem 8. Januar tun. Anschliessend wird die Gruppe geschlossen.)

Sobald hier die Lichtverhältnisse wieder besser sind, zeige ich euch auch womit ich den "SSS" stricken werde.

Ich wünsche euch nun weiterhin ein gutes Einleben im neuen Jahr 2008

und freue mich auf gemeinsame Strickerlebnisse mit euch zusammen!

16:13 Veröffentlicht in 2007, 2008, gestricktes, Perlen | Permalink | Kommentarstatus (8)

13.12.2007

Und dann stricke ich auch noch ...

Handwärmer ;-)

Die Handschuhe/Stulpen links sind mit Aldi-Wolle, nach der Anleitung aus dem Buch "not just more socks", mit Nadel 3,5 gestrickt.

Die Stulpen in der Mitte sind aus Alpaca, dass ich im Frühjahr bei einer Auktion ergattert habe.

Die Anleitung gibt es im Drops-Advents-Kalender, am 8. Tag. Gestrickt mit Nadel 3,5

Und die Stulpen ganz rechts sind aus einem Knäuel "127 Print" von Filatura die crosa gestrickt. Und zwar durchgehend mit dem Bündchenmuster von "Fetching", mit Nadel 4,5

 

Heute Vormittag habe ich noch eine Spule mit Space gefüllt. Schön bunt in dieser doch ziemlich grauen Zeit ...

Und heute Nachmittag will ich endlich den bestellten Birch beginnen. Schliesslich liegen die Addi-Lace-Nadeln schon länger hier und warten auf ihren Einsatz. Den kriegen sie jetzt!

Ich wünsche euch einen schönen Nachmittag!

13:42 Veröffentlicht in 2007, gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (3)

06.12.2007

Fertig!

Candela

Gestrickt aus ca. 10 gramm Merino Lace von "handpainted yarn",

mit Nadel Nr. 3

Weitere Details entnehmt bitte meinem Eintrag vom 4.12.07.

23:16 Veröffentlicht in 2007, gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (4)

21.11.2007

DARUM (unter anderem) ist es hier so still!

Cashmere-Mütze - der pure Luxus ;-)

Oben in der Mitte die gestern als Marathon gestrickte "Caramel cable"-Mütze. 

Gestrickt aus "Moor"-Cashmere mit Nadel 3,5.

Plötzlich wurde mir bewusst, dass ich nur an diesem Wochenende an der Wärme ausstellen werde. Anschliessend folgen die Märkte im Freien Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket. Und da ich kürzlich den Link (in einem Blog) zum Muster für diese Mütze entdeckt hatte (und auch gleich voll begeistert davon war), musste ich die einfach stricken. In Cashmere ... der pure Luxus. Mal sehen, ob ich noch dazu komme, mir den passenden Schal zu stricken. Denn das Muster würde sich auch super dafür eignen.

Von links nach rechts:

Fetching aus Merino, allerdings oben und unten je eine Verzopfung mehr

Fetching aus Cashmere, beide nach einer Anleitung aus der Knitty

Amedislis in 1re-1li-Muster, ebenfalls aus Cashmere

Dashing aus Merino, nach einer Anleitung aus der Knitty

Momentan stricke ich noch an einigen Spitzschals aus Brazilia. Die gehen schnell und kommen sehr gut an. Morgen oder übermorgen muss ich dann noch Zierperlen für die Rüschenschals kaufen. Gestrickt sind die Schals bereits - aber eben - die Zierperlen fehlen noch ...

Jetzt gehe ich dann gleich zu Daniela zum Stricktreff. Hoffentlich geht es ihr wieder besser .... Weil, Grippeviren könnte ich jetzt so gar nicht gebrauchen Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

 

Morgen veröffentliche ich noch den Flyer der Veranstaltung vom Wochenende. Damit melde ich mich dann auch ab bis am Sonntag.

Habt eine gute Zeit und seid schön fleissig Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

18:32 Veröffentlicht in 2007, gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (4)

09.11.2007

Eigentlich

wollte ich euch ein Bild meiner neuesten Strick-Filz-Tasche zeigen ...

Eigentlich ...

Aber das Ding ist leider sowas von missraten! Die werde ich dann mal fotografieren, wenn ich mehr Zeit habe ....

Ich ärgere mich nur darüber, dass ich jetzt zwei Tage lang daran gestrickt habe und nun doch keine weitere Tasche für die Ausstellung habe!

Auch die Schneemänner sind leider nicht so geworden wie ich es gerne gehabt hätte ...

Ich schiebe also ein bisschen Frust vor mir her Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

 

Aber als positiv denkender Mensch kann es ja nur besser werden *grins*

Ach ja - was ich noch sagen wollte. Am letzten WE war ich ja zweimal fünf Stunden mit der Bahn unterwegs und in Kassel selbst wurde die Nacht zum Tag .... Da strickt sich schon das ein oder andere ...

10:10 Veröffentlicht in 2007, filzen | Permalink | Kommentarstatus (1)

08.11.2007

Ich bin euch ja noch das Bild meiner Wochenendarbeiten schuldig ...

Wochenendarbeit

Von links nach rechts:

"Diamond Links Scarf". Eine Kaufanleitung von iknitiative.

"Josephinen-Tuch" aus 4 Knäueln Mille-Colori.

Fingerlose Handschuhe aus Sockenwolle von Aldi nach eigener Idee.

Auf der Spule befindet sich gesponnenes Merino, das ich versucht habe, streifig zu spinnen. Ob es funktioniert hat, wird sich dann beim verstricken zeigen ...

Und zum Schluss ein weiterer Rüschenschal aus einem neuen Material. Dieser ist noch fluffiger als die anderen und er wird mir gehören!

 

Im Moment bin ich mit den Vorbereitungen für die Ausstellung am Wochenende zu Gange. Eine Strickfilztasche will unbedingt noch gestrickt sein! Aber wenigstens habe ich die Weihnachtsbeleuchtung und die Weihnachtstischtücher gefunden. Morgen wird dann alles ins Auto gepackt und am Nachmittag beginnt dann das aufstellen der Stände und das einräumen. Somit kann ich dann am Samstag und am Sonntag nur noch hinfahren und geniiiiiiiesen!

Wo genau ich bin, zeige ich euch später mit dem Flyer.

Jetzt muss ich aber ..............

 

16.10.2007

Ich lüfte jetzt das Geheimnis *grins*

Das ist es jetzt also - das geheimnisumwitterte Teil *lach*

Weder Fallschirm (... oder doch?) noch Alphornpullover *hihi*

Ich weiss noch nicht so recht, was ich davon halten soll.

Meine Gefühle sind etwas zwiespältig. Genau wie bei diesem Teil - das mir inzwischen aber sehr ans Herz gewachsen ist. Wäre das Teil in schwarz, müsste ich sagen es sei mein Lieblingsteil ...

Von vorne

Poncho

Von hinten

Poncho

oder etwas schräg *grins*

Poncho

Gestrickt nach einer Anleitung aus Sabrina special S 1261 (es handelt sich um das Teil unten links) - aber nicht so bunt.

Das stricken hat viel Spass gemacht - fast alles verkürzte Reihen und alles rechts ...

Ueber das Material sollte ich wohl den Mantel des Schweigens hüllen ... ich verrate nur soviel - es mussten einige Polytierchen dran glauben *lach*

Dieses Material liebe ich eigentlich nicht wirklich - aber für diesen Poncho finde ich es doch sehr geeignet.

Er ist jetzt maschinenwaschbar und leichte 400 gramm "schwer". (Das Original wiegt ca. 850 gramm!)

Aber eben ... ob ich mich darin wohlfühlen werde ... die kommenden Tage werden es zeigen.

Schlimmstenfalls kann ich ihn immernoch versuchen zu verkaufen.

 

Dann gibt es bereits ein neues Geheimnis *krämerkrämer*

Davon aber morgen (oder so) mehr.

Sergio hat mich heute nämlich noch etwas in der Gegend herumgefahren (mit einem ganz klaren Ziel *grins*) - hach war das schön, vielleicht zum letzten Mal für dieses Jahr im offenen Auto zu fahren ....

Aber wie gesagt, zu der Ueberraschung später mehr!

14.10.2007

Geperltes!

Wie versprochen zeige ich euch gerne

das Sonnenblumen-Teelicht.

 Sonnenblume als Teelicht

Dieses Teelicht ist ca. 7 cm breit und 3,5 cm hoch.

Die Anleitung ist zu finden im LaBella-Heft Nr. 154 (wie auch die Anleitung zur nachfolgenden Figur).

Die Eisprinzessin!

Eisprinzessin

Diese "Süsse" war schon im vorherigen Eintrag als "Jeanette" zu sehen und ist ca. 5 cm hoch

In einem Kommentar gab mir Therese aber liebenswürdigerweise die Idee, das Figürchen in Weiss und Silber zu arbeiten - und so "kühl" gefällt mir die Figur fast noch besser. Ich habe auch schon eine Idee, wie ich sie am Adventsmärt präsentieren möchte .... lasst euch zu einem späteren Zeitpunkt überraschen!

 

Nun muss ich aber weg- die Sonne zeigt sich ganz vorsichtig ......

14:06 Veröffentlicht in 2007, Perlen | Permalink | Kommentarstatus (10)

27.09.2007

Ehrlich gesagt ....

... bin ich schon ein wenig stolz auf mich.

Ich hätte nie gedacht, dass ich in so kurzer Zeit (es sind ja noch keine zwei Monate her) Wolle spinnen kann, die ich dann auch tatsächlich unverzwirnt und unverfilzt verstricken kann.

Aber ich kann es!

Hier der Beweis:

Fingerlose Handschuhe und Amedisli

Space 3870 von Wollknoll, verstrickt mit Nadelspiel Nr. 3

Muster: 2 rechts/2 links, Daumen nach Handarbeitsbuch aus der Schule (hab ich immernoch *grins*)

20.09.2007

Gefärbt - gefilzt - gefreut!

GEFÄRBT 

Hier noch das versprochene Bild mit den Ergebnissen des zweiten Färbetages!

Mit den Farben bin ich hochzufrieden *stolzbin*Filz- und Tuchwolle handgefärbt

Die blaue Wolle ist für ein Tuch. Sie hat eine Lauflänge von 4000 (?) Meter (Nm 40/4) auf 100 gramm.

Da ich die Wolle am Markt anbieten möchte, habe ich gestern und heute "mal rasch" diese Tasche gestrickt.

Ich muss doch wissen, wie weit das Material reicht und vorallem - ob nach dem filzen noch Farbe dran ist *grins*Auslegeordnung vor dem filzen

Zwei Stunden später war ich aber beruhigt!

GEFILZT UND GEFREUT

Hier das Resultat:GEFILZT!

Einmal bei 40° gewaschen und keine einzige Masche ist mehr zu sehen! Sie ist allerdings auch in allen Richtungen um ca. 50% geschrumpft ;-)

Für die Bommel wurde ich von Nina inspiriert .... mehr Ausarbeitung wollte ich der Tasche (und mir) nicht antun. Schliesslich will ich die Tasche ausschliesslich für Anschauungszwecke benützen. Und dafür muss das reichen *grins*

Und mit dem nächsten Einrag lasse ich euch bis am Samstagabend allein ...

Ich stecke voll in den Marktvorbereitungen und da wird auch nix mehr fertig, dass ich zeigen könnte!

Also habt eine gute Zeit und liebe Grüsse!

12:01 Veröffentlicht in 2007, färben, filzen, gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (8)

16.09.2007

Kleinigkeiten

Vor einigen Tagen habe ich erwähnt, dass ich am Kleinigkeiten stricken bin.

Es sind zwar keine Stulpen ... aber danke für's erinnern. Solche werde ich wohl auch noch stricken müssen für die nächsten Märkte.

Nein - im Moment sind es "nur" Schlüsselanhänger und Buchzeichen.

Die Buchzeichen habe ich kürzlich in einem Blog gesehen und fand die Idee ganz toll. Darum habe ich in meiner Sockenwolle gegraben um einige Reste zu finden. Daraus sind dann diese - wie ich finde - süssen Teilchen fertig geworden.

Kleinigkeiten

In welchem Blog ich sie gesehen habe, weiss ich leider nicht mehr ...Ich kann mich nur erinnern, dass die eine Socke "toe op", also von der Spitze her, gestrickt war. Dann das Rohr und zum Schluss die andere Socke normal. Da mir bei dieser Kleinigkeit (8 Maschen) der provisorische Anschlag zu heikel erschien, habe ich kurzerhand einen provisorischen Anschlag mit 16 Maschen (Rohr) gemacht, ein bisschen Rohr gestrickt und einen "Fuss". Dann die Maschen des prov. Anschlags aufgefasst und in die andere Richtung das Rohr verlängert und einen "Fuss" angestrickt. Mit dem Resultat bin ich sehr zufrieden *selber rühm*

Einige Schlüsselanhänger haben bereits den Besitzer gewechselt. Sie waren mein diesjähriges Abschieds-/Ende Saison-Geschenk an die Bademeister. Wer wollte, durfte mir seine Schuhgrösse angeben. Für richtige Socken.

 

Ach ja - heute habe ich übrigens noch jemanden seeeeehr glücklich gemacht ...

22:50 Veröffentlicht in 2007, gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (6)

14.09.2007

Nachtrag zu unserer Reise vom Mittwoch

Dankeschön-Socken für Therese

Dies sind "Dankeschön"-Socken, die ich für Therese gestrickt habe. Sie hat uns am Mittwoch so gut durch die halbe Schweiz schoffiert ... und überhaupt - sie ist auch sonst extrem hilfsbereit und grosszügig. Da war es einfach an der Zeit, für sie ein Paar Socken zu stricken.

Ribbel-Muster über 64 Maschen, handgefärbte Wolle von Dany, Nadel 2,5

Und wie ich gehört habe, passen sie wie angegossen *freu*

Hier noch ein Detailbild vom Muster

Detail Ribbelmuster

Könnt ihr es sehen?

Worüber ich bei einigen Bloggerinnen schon geschmunzelt habe und für mich dachte: ICH GANZ SICHER NICHT ...

Aber nun hat es mich auch erwischt *grins*

Ich habe das Muster beim zweiten Socken gegengleich gestrickt.

Und ihr alle, die das schon lange macht - IHR HABT RECHT!

Die Socken sehen tatsächlich besser aus so!

19:10 Veröffentlicht in 2007, gestricktes, Travel | Permalink | Kommentarstatus (2)

10.09.2007

Schon länger fertig gestrickt ...

aber dann keine Lust zum spannen *puhhh* und auch das fotografieren reizte mich dieses Mal nicht sonderlich ...

ich hatte einfach keine gute Idee für die Präsentation.

Inzwischen hat man den Schal ja schon an verschiedenen Orten gesehen - deshalb ist es auch nicht sooo wichtig, dass ich den meinen ins rechte Licht rücke ... ihr wisst ja inzwischen sicher, wie der aussieht *grins*

swan lake

 Quelle: MS3, Anleitung von Melanie

Gestrickt von mir aus einer 2-fachen NoName-Schurwolle von Herrn Moor.

23:00 Veröffentlicht in 2007, gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (4)

08.09.2007

Endlich auch mal wieder Bilder von fertigen Teilen ...

vor dem filzen

Das grössere soll ein Katzenbett werden - mit den Verbesserungen, die ihr mir vorgeschlagen habt - und nach dieser Anleitung.

Das kleine Teil ist gestrickt aus dem selber gesponnenen Bastelvlies.

Und das ist nach dem filzen in der Waschmaschine herausgekommen.

Ein wunderbar weiches Katzenbett!

Katzenbett

Und ein praktisches KrimsKramsKörbchen.

Für KrimsKrams oder Strickerei

Mit beiden Teilen bin ich sehr zufrieden!

So zufrieden, dass ich heute ein weiteres Katzenbett beendet und gleich auch gefilzt habe. Es sollte morgen trocken sein und ich kann euch dann ein Bild davon zeigen.

Zum spinnen bin ich heute leider nicht mehr gekommen ... dafür sind sonst einige Kleinigkeiten entstanden. Ich werde berichten ...

30.08.2007

Gefilztes Katzenbett

So Schlabber-Bett ;-)

sah das Katzenbett heute morgen aus ...

und so

 Katzen-Bett

nach zweimaligem waschen in der Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket .

So ganz zufrieden bin ich noch nicht. Die Grösse ist nicht schlecht ... aber mit dem Rand muss noch etwas passieren.

Irgendwo im Internet habe ich mal eine Anleitung gesehen gehabt. Die werde ich jetzt mal suchen gehen.

Sonst habe ich heute nur etwas gewaschen und geputzt und vorallem GESPONNEN!

Vier Spulen habe ich gefüllt *freu* und es geht immer besser *noch mehr freu*

Morgen werde ich die Spulen abwickeln und die Wolle waschen.

Und am Wochenende gibt es dann Bildchen davon *grins*

19:37 Veröffentlicht in 2007, filzen | Permalink | Kommentarstatus (4)

08.08.2007

Die erste selbstgefärbte Sockenwolle ist verstrickt!

Herrensocken

Mit dem Ergebnis bin ich ziemlich zufrieden.

Dass die eine Socke etwas weniger helle Stellen aufweist ... na ja ... das ist eben handgefärbt *grins*

Normale Sockenwolle, gefärbt im Dampfgarer mit Ashfordfarben.

Verstrickt mit Nadel Nr. 2,5 in Grösse 41.

Borte 1 links - 1 rechts verschränkt, Rohr mit seitlichem Flechtmuster.

Die Anleitung dazu gibt es HIER.

07:30 Veröffentlicht in 2007, färben, gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (4)

18.07.2007

SIE FILZT!!!! ... und wie *lach*

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Die Details dazu gibt es später ...

bin immernoch am kichern *hihihi*

20:18 Veröffentlicht in 2007, färben, filzen | Permalink | Kommentarstatus (5)

07.07.2007

Auf dem Weg in die Bibliothek noch rasch abgeliefert ...

Ironmann-Socken

12:30 Veröffentlicht in 2007, gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (2)

17.06.2007

Endlich darf ich das Geheimnis lüften!

2. Platz

Mit dieser Tasche habe ich beim FilzTaschenWettbewerb

im Strickclub den 2. Platz belegt!

Meine Freude ist riesengross Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket .

Auch deshalb, weil der 2. Preis SOCKENBRETTER sind!

Schon länger wünsche ich mir solche und nun habe ich sie gewonnen *HURRA*

Details zur Tasche gefällig?

Gestrickt/inspiriert nach/von einer Anleitung aus dem Buch

"Fabulous & Flirty Felt" von Darlene Bruce.
Gestrickt aus 200 gr. Fashion Trend fino und 100 gr. Sheila

Ich bin ja so glücklich *strahl* - mein Tag ist gerettet *lach*

08:30 Veröffentlicht in 2007, filzen | Permalink | Kommentarstatus (18)

16.06.2007

"Natürlich" musste auch Sergios mp3-Player bestrickt werden ...

Hülle für Sergio

Eigene Idee.

Uraltsockenwolle verstrickt mit Nadeln 2,5

Profanes 1 links - 1 rechts verschränkt-Muster.

Dabei habe ich ein weiteres mal entdeckt, dass dunkelblaue Wolle nicht wirklich der Hit zum verstricken ist ...

10:18 Veröffentlicht in 2007, gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (2)

15.06.2007

Wieder mal etwas gestricktes!

mp3-Hülle

ohne Inhalt

Hülle 

mit Inhalt

 fertig zum Gebrauch

Man merkt doch fast nicht, WIE VIEL FREUDE

mein lieber Sergio

mir mit diesem Geschenk gemacht hat, oder?!

Mit dieser mp3-Hülle habe ich nun auch den letzten Rest Canadian Color von Regia, Farbe Nr. 4729, verstrickt.

Mit Rosenholznadeln Nr. 2,5. Im Wirbelmuster aus dem Buch "not just socks" von Sandi Rosner. Henkel als I-Cord mit 3 Maschen.

 

19:35 Veröffentlicht in 2007, gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (3)

12.06.2007

Ihr kennt mich einfach zu gut *lach*

Rüschenschal Nr. 6

Tatsächlich habe ich das Knäuel "mitte links" verstrickt *grins*

Bin ich echt so durchschau- und berechenbar *grübel* ....

19:20 Veröffentlicht in 2007, gestricktes, "oben ohne" | Permalink | Kommentarstatus (4)

08.06.2007

Meine SCHWIWAZI-Sneakers sind fertig!

SCHWIWAZI-Sneakers

Ihr wundert euch über den Namen?

Hier die Erklärung ...

SCHWImmbadWArteZImmer heissen diese Sneakers

weil ich im

SCHWImmbad, beim WArten oder im WArteZImmer daran gestrickt habe!

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Dann habe ich, so glaube ich wenigstens, noch nicht erwähnt, dass ich hier Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

mitmache. Vermutlich habe ich mir zuviel davon erwartet *grübel*

Jedenfalls habe ich meinem Wichtel schon geschrieben ... KEINE ANTWORT ...

Und auch von der Person, die mich bewichteln wird, habe ich

noch nichts gehört *ganztrauriggugg*

Ehrlich gesagt finde ich das etwas schade. Ist es denn zuviel verlangt, sich bei einem Gratisanbieter eine anonyme Mail-Addy zu besorgen und dann damit ab und an etwas von sich hören zu lassen? Das schöne am Wichteln ist doch der unbekannte Kontakt vorher, das überlegen und raten,

wer könnte es denn sein?

Weil nur anonym dann Ende August die Sneakers zu verschicken ist ja irgendwie auch doof?

Oder erwarte ich da echt zuviel? Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

18:35 Veröffentlicht in 2007, gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (5)

20.05.2007

Pannensocken .... in JEDER Beziehung!

Pannensocken

Entstanden bzw. begonnen wurden diese Socken anlässlich unserer Autopanne vom letzten Freitag! Stricken verkürzt die Wartezeit ungemein *grins* .... macht den Beifahrer aber noch nervöser. Vielleicht, weil ihm langweilig war und er sich so richtig bewusst wurde, dass er selberschuld war *grübel*

Jedenfalls muss ich hier dem TCS (Pannendienst) ein Kränzchen winden. Innert 30 Minuten war der Helfer da. Leider war das Auto von ihm aber nicht mehr zu retten ... Zahnriemen gerissen .... Kann nur in der Werkstatt repariert werden! Freitagnachmittag und wir etliche Kilometer von der Heimatwerkstatt entfernt. Herr Schmid vom TCS hat uns dann nach Emmen abgeschleppt (aufregend!) und dort stand glücklicherweise noch ein Ersatzfahrzeug, dass er uns zur Verfügung stellen konnte. So konnten wir unsere Reise nach Huttwil zum Spycher (mit zweistündiger Verspätung!) doch noch fortsetzen. Ich musste doch unbedingt dorthin um das Geburtstagsgeschenk für Daniela einzukaufen ... (darum folgt der Bericht auch erst jetzt *grins* "Feind" liest mit!)

Ein weiterer Grund, weshalb dieser Eintrag so spät kommt, ist der, dass unsere drahtlose Verbindung zum Laptop ausgefallen ist .... so Arbeitsplatz im Treppenhaus arbeiten wir jetzt ... Nicht wirklich bequem, aber es geht.

Zu den "Pannensocken" noch das folgende. Die erste Socke war beendet und schon überkamen mich leise Zweifel, ob die Socke wirklich gross genug sei. Nochmal richtig nachgemessen und es wurde klar, sie ist einige Zentimeterchen zu kurz *ärger*. Also die zweite Socke gestrickt - in der richtigen Grösse diesmal! Nun also die zu kurze geribbelt .... aber ach nein! Nachdem das Bandabnehmen geribbelt war, bemerkte ich, dass der Farbrapport, der aus dem Knäuel kam, genau zum Abschluss der Socke passen wird .... *grübel* Ihr ahnt es sicher schon, ich hatte die falsche Socke geribbelt *an den Kopf klatsch* Ich war dermassen schockiert, dass ich nichtmal schimpfen konnte! Aber ich kenne ja nichts ... wie ihr oben sehen könnt, ich hab sie - trotz allen Widerständen - zu Ende gestrickt und trage sie jetzt voller Stolz!

Angaben zu den Socken: Regio Canadian Color Farbe 4729, gestrickt mit Nadeln Nr. 2,25 mit erweiterter Minirüsche von Martina. Anschliessend 3re/1 li, Bumerangferse.

Und weil dies ja ein Eintrag über Pannen ist, habe ich in der Hälfte des Eintrages die falsche Taste gedrückt und der ganze Eintrag ist ins Nirwana der verlorenen Texteinträge verschwunden ....

Jetzt lass ich euch wieder mit den besten Wünschen für einen schönen Restsonntag!

Und DANKE an jede, die bis hierhin gelesen hat!!!!

13:24 Veröffentlicht in 2007, gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (9)

30.04.2007

Etwas fertiges und etwas angefangenes

Meine ersten Minirüschen

Die Sneakers mit der Minirüsche zieren jetzt meine Füsse.

Gestern Sonntag wurden sie fertig gestrickt - das Foto habe ich aber erst heute Abend geschossen. Habe es total vergessen ...

Dann darf ich mit grosser Freude ein Anstrickbild des neues Tuches zeigen.

Es wird/sollte einmal werden "shaped triangle" aus dem Buch

"A gathering of Lace"

... nach den ersten Reihen

Hier das Muster im Detail:

Detailansicht

Ups ... was sehe ich denn da auf dem Foto ....

Ob das wohl der Grund ist, warum die Wolle soooo günstig war?

Jetzt hoffe ich nur, dass diese Farbveränderung in regelmässigen Abständen erscheint oder noch besser, beim waschen wieder verschwindet *hoff*

22:40 Veröffentlicht in 2007, gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (2)

11.03.2007

Taschen zum Sonntag ;-)

Vierlinge!

Wie ihr sehen könnte, trägt mein "Taschenbaum" schon wieder Früchte ...

Nachstehend noch ein Bild, auf dem man die Farben besser erkennen kann!

(Scheinbar kann das Wetter auch ZU GUT sein, um zu fotografieren - oder was wahrscheinlicher ist, ich kann es einfach nicht so gut ...)

Vierlinge

Die Taschen sind nach meiner eigenen "gigantischen" Anleitung gestrickt.

Aus "Gigante" von Gedifra natürlich. Vor kurzem als Schnäppchen bei Danielas Maschenkunst ergattert.

Die Wolle kam mir tatsächlich (trotz Lieferung aus Deutschland) günstiger zu stehen, als wenn ich sie hier in der Schweiz gekauft hätte!

Dies sind jetzt wohl für einige Zeit die letzten "Sonntagstaschen".

Am nächsten Wochenende bin ich beim "Strick- und Spinntreffen" am Bodensee und anschliessend muss ich unbedingt mit der Marktproduktion beginnen ... und dann geht es schon bald ab in die Ferien *jubellll*

Ich wünsche euch allen einen schönen und sonnigen Restsonntag!

14:05 Veröffentlicht in 2007, filzen | Permalink | Kommentarstatus (13)

04.03.2007

Sonntags-Tasche ;-)

Silvia-Tasche

Diese Tasche ist nicht sehr gross, weil die Fashion Trend FINO

nicht so dick filzt.

Die fertigen Masse: 23 cm breit / 26 cm hoch / Boden 7 cm

Die Anleitung dazu haben Silvia und ich zusammen ausgeheckt.

Zu finden in meinem Anleitungs-Blog!

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag-Abend!

19:25 Veröffentlicht in 2007, filzen | Permalink | Kommentarstatus (6)

Kleinigkeiten

Im Moment stricke ich - wenn überhaupt - Kleinteile ...

Die Motivation ein Tuch zu stricken, wäre wohl irgendwo vorhanden ... nur welches?

Es ist schon so, je mehr Auswahl man hat, umso schwerer ist es, sich zu entscheiden ...

Dann ist es auch ziemlich gemein, dass man ausgerechnet am Wochenende mehr Zeit auf dem Klo verbringt, als in einer ganzen Woche zusammengerechnet!

Gemein ist auch, wenn die Waschmaschine am Samstagnachmittag sich partout weigert, dass Wasser abzupumpen ....

Aber ich will jetzt aufhören zu jammern ... draussen herrscht strahlendster Sonnenschein!

Einem an der Sonne - strickenderweise - verbrachten Nachmittag steht hoffentlich nichts mehr im Wege!

Kleinigkeiten

Von links nach rechts: Mrs. Beeton, bunte Babyschühchen nach dieser Anleitung, dunkelviolette (!) Babyschühchen nach einer Anleitung aus dem Beilageheft der VERENA Frühling 2006 und rote Babyschühchen nach derselben Anleitung wie die bunten, aber mit Sockenwolle. Mr. Wollini trägt eine Teufelsmütze (Anleitung aus der vorerwähnen V.). Nicht auf dem Bild ist ein weiteres Paar Schühchen passend zur Mütze.

 

Dann kann ich noch von einem positiven Erlebnis von letzter Woche berichten.

Am Montag musste ich das schon in die Jahre gekommene Cabrio in die Werkstatt bringen. Irgendetwas an der Heizung stimmte nicht. Die Frontscheibe hat sich immer leicht ölig beschlagen ...

Am Dienstag dann der Anruf: sich müssen mit ca. Fr. 900.- rechnen um das in Ordnung zu bringen ....

Wir haben dann ein wenig herumtelefoniert, mit diversen Werkstätten gesprochen und fanden dann jemanden, der uns empfahl, es doch mit einem Kühlmittel zu versuchen. Fragt mich jetzt nicht, wie das genau funktioniert .... jedenfalls wurde ein Geschmisch von "weiss ich nicht was" in die Heizung gekippt, wir mussten einige Kilometer herumfahren ... und ich sage euch, nach zwei Tagen beschlägt die Scheibe nicht mehr!!!! Und das für den Preis von Fr. 2o.- !!!

Versteht mich jetzt nicht falsch - ich weiss, dass Autoreparaturen ihren Preis haben!

Es ist nur so, dass ab einem gewissen Alter beim Auto, man sich schon sehr gut überlegen muss/soll, wieviel Geld man noch investieren will. Der Garagist hat gemeint, dass das nun für ca. 2 Jahre halten soll - das genügt uns, denn in zwei Jahren gehört der Wagen dann wirklich auf den Schrott ... LEIDER *schnief*

 

Etwas ärgerliches muss ich auch noch gleich loswerden ....

Am Donnerstag erhielt ich einen Brief von der Gemeinde. Darin stand: Sistierung sämtlicher Marktaktivitäten auf dem Wüeriplatz 2007!

Da hat doch tatsächlich jemand einen solchen Brief an alle Marktfahrer verschickt - und dies drei Tage, nachdem ich mich als Marktleiterin zur Verfügung gestellt hatte!

Ich verstehe einfach nicht, warum die zuständigen Personen nicht miteinander reden können und wieso dieser Brief genau jetzt verschickt werden musste .... Die Konfusion bei den Marktfahrern ist jetzt natürlich vollkommen.

Ich wage gar nicht die Ueberlegung anzustellen, ob es von der Gemeinde vielleicht gar nicht so erwünscht ist, eine neue Marktsaison zu starten ...

Wie auch immer - am nächsten Dienstagnachmittag soll die Uebergabe sämtlicher Dokumente und Informationen der Vorgängerin an mich stattfinden. Das Vorgehen der Gemeinde werde ich auf jeden Fall zur Sprache bringen ... muss mir nur noch die "diplomatischsten" Worte überlegen *grins*

09:25 Veröffentlicht in 2007, gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (5)

25.02.2007

Tasche zum Sonntag!

Name der Tasche: noch eine ZickZackTasche ;-)

Anleitung: eigene Idee 

(inspiriert von den genialen MissoniZacken aus dem "genialen Sockenbuch")

Gestrickt aus 250 gramm TOSCA von Lang mit Nadel Nr. 8

Fertige Grösse: 40 cm breit / 30 cm hoch / 8 cm Boden

 

Obwohl diese Tasche nur 12 Maschen mehr hat, ist die Form doch etwas anders als die der ersten ZickZackTasche.

Auch die Zacken habe ich bei dieser Tasche etwas anders gestrickt - ich hätte nicht gedacht, dass das so einen Unterschied macht!

09:25 Veröffentlicht in 2007, filzen | Permalink | Kommentarstatus (7)