Follow my blog with Bloglovin

Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

19.06.2009

Waschtag

fasern.jpg
Heute früh war die Regentonne übervoll ....
Übervoll mit reinstem, sauberstem Wasser ...
Was lag da näher, als diese Fasern mal kurz darin zu schwenken *g*
Leider regnet es jetzt wieder und ist ziemlich kühl ...
wird wohl nix mit bald verspinnen - leider!
Dabei reizt es mich ungemein ...
Na - was meint ihr?!
Was habe ich da für eine Faser gewaschen?
Daraus könnte ich doch glatt ein kleines Quiz machen ....
(Rita und Hanne! Ihr dürft diese Frage leider nicht beantworten *g*
Ihr wisst es ja schon *lach*)
Wer als ErsteR die richtige Antwort als Kommentar hinterlässt, wird noch diesen Sommer ein von mir gesponnenes Strängelchen dieses Materials bekommen. (Oder wahlweise etwas unversponnenes Material ...)
Pro TeilnehmerIN ist nur eine Antwort gültig ....
Also überlegt es euch gut *lach*
(Für dieses Quiz ist es auch nicht nötig, dass ihr es auf eurem Blog verlinkt *zwinker*)
Viel Spass beim raten wünscht euch ZiZi

17:38 Veröffentlicht in Meine Spinnräder und ich | Kommentarstatus (9)

15.06.2009

Rückblick auf ein ereignisreiches Wochenende

Da war zunächst mal dieses wichtige Ereignis ;-))
tag des strickens.jpg
Aufgenommen abends am Thunersee.
Vom Stricken nach dem Mittagessen gibt es leider kein Bild ...
Somit habe ich hoffentlich auch die Neugierde von Marlies gestillt *gg*

 

Der Grund, dass wir an diesem wunderbaren Plätzchen stricken konnten,
lag darin: Spinnkurs in Lyssach!
spinnkurs.jpg
Mehr Bilder zum Spinnkurs gibt es noch diese Woche!

Und weil es am See einfach nur schöööön war:
collage1.jpg
Vielen herzlichen Dank liebe Rita auch an dieser Stelle!
Fürs überzeugen, dass ich an diesem Kurs teilnehmen sollte,
 fürs fahren, fürs übernachten, für die gute Betreuung!
Einfach für Alles!
Du und deine Familie hat dafür gesorgt, dass dieses Wochenende
zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde!
DANKESCHÖN!

06.06.2009

Soeben angemeldet und schon total aufgeregt!

Kursnr.: 17/09

12:57 Veröffentlicht in Meine Spinnräder und ich | Kommentarstatus (3)

24.05.2009

Mühlentag 2009 in Maur/Greifensee

Gestern Samstag folgte ich einer Einladung der Mühlentag-Organisatoren von Maur. Ich durfte mich dort in der Treichler-Stube (die für einen Tag kurzerhand in "Spinn-Stube" umgetauft wurde) häuslich niederlassen. Mit meinem Spinnrad (Frodo durfte mich begleiten und hat seine Sache sehr gut gemacht *g*), meinen handgesponnenen Wollsträngen und einigen ausgewählten Strickstücken habe ich es mir gemütlich gemacht.

spinnecke.jpg
Die Gemütlichkeit war dann allerdings ganz schnell vorbei *lach*
Der Besucheransturm war wirklich enorm!
Eine Person des Organisationskomitees stand mit einem Klicker "bewaffnet" im Raum und voller Freude konnten wir am Ende der Veranstaltung die stolze Zahl "250" ablesen - nach Auskunft ein neuer Rekord *stolzbinundfreu*
Soviel erklärt und erzählt habe ich glaub nicht mal am letzten Wochenende.
Auf jeden Fall bin ich froh, heute etwas ruhig sein zu können - meine Stimmbänder werden es mir danken *g*
Damit man mir nicht nur beim spinnen zuschauen kann, habe ich auf dem Tisch in der Raummitte einige gestrickte Schals sowie eine Haspel und den Knäuelwickler aufgestellt.
spinnecke vor.jpg
In einer anderen Ecke hatte ich meinen "Mystic Star" ausgestellt. Dazu das unversponnene Vlies, das Restknäuel sowie die Anleitung (nur zu Anschauungszwecken!) Viele Personen waren doch SEHR erstaunt, dass das Tuch gestrickt war. Viele vermuteten eine Klöppel- oder Häkelarbeit vor sich zu haben .... Davon gibt es leider kein Bild *schäm* Ich war der Meinung, den Fotoapparat zu Hause vergessen zu haben. Musste dann aber beim einladen ins Auto feststellen, dass die Kamera unter den Sitz gerutscht war .... Deshalb nur die wenigen Bilder, mit dem Handy aufgenommen.

Und damit auch die Hände der Besucher etwas zu tun haben, habe ich wieder meine Gläser mit den Fühl- und Riech-Proben mitgenommen.
spinnecke links.jpg
Als Abschluss dieses wirklich tollen Tages sassen wir noch einige Zeit in einem Strandcafé am Greifensee.
Dieser Tag wird mir garantiert noch lange in sehr guter Erinnerung bleiben.
Soviele gute Gespräche, soviel Dazugelernt und so herzlich aufgenommen - in einer Gemeinde weit weg von meinem Wohnort. Ich bin einfach nur glücklich! Einmal mehr habe ich etwas Wunderbares erlebt - dank meinem Spinnrad *lach*
(Ich kann mir jetzt sehr gut einige Personen vorstellen, die kichernd und nickend vor ihren Bildschirmen sitzen!)
Für die kommende Zeit ist keine weitere Ausstellung geplant. So wird mir wieder etwas mehr Zeit zum stricken und stillen spinnen bleiben *hoff*
Ich wünsche euch allen einen schönen Restsonntag!

05.05.2009

FRODO

COLLAGE.jpg
Dieses Spinnrad lebt seit Sonntag neu bei uns!
Es ist ein Kiwi von Ashford.
Auf dem Bild unten in der Mitte seht ihr, dass Frodo nicht ohne Gepäck bei uns eingezogen ist ...
Mit Frodo kann ich normal, lace oder dick spinnen.
Für alle Fälle hat er den geeigneten Wirtel, die entsprechenden Spulen und sogar passende Antriebsschnüre mit dabei!
Nichts kann uns beide also aufhalten ....
Das Rad als solches ist aus sehr schönem Holz gearbeitet ....
nur schade, dass das Antriebsrad selbst aber aussieht als wäre es aus Pavatex!
Aber insgesamt bin ich sehr glücklich mit ihm.
Wenn man den Dorn ab und an mit etwas Vaseline einreibt, spinnt er ganz ausgezeichnet!
Von irgendwelchen Nebengeräuschen bin ich bis jetzt verschont geblieben *g*

 

Und anbauen müssen wir auch nicht!
Emilia hat ein neues Zuhause gefunden!
Schweren Herzens habe ich sie ziehen lassen ... bin mir aber sicher, dass da, wo sie jetzt besponnen wird, sie sehr viel zu tun haben wird *lach*
Die Anzahl meiner Spinnräder bleibt also bestehen: 6 Stück *gg*
Und dabei wird es auch bleiben *hoff*

23:24 Veröffentlicht in Meine Spinnräder und ich | Kommentarstatus (4)

02.05.2009

Glücklich, zufrieden und müde!

Wohlbehalten sind wir wieder zu Hause angekommen - dies vorweg!

Schöööööööön war's in Heilbronn am 2. Spinn- und Stricktreffen, organisiert vom Stricknetz! Auch die Hotelempfehlung war super-mega-oberklasse! Es war einfach nur schööööööön! Hab vielen lieben Dank ANNIE! Ich freu mich schon auf nächstes Jahr ....

Leider hatte ich die Kamera vergessen .... erst nach der Grenze kam mir das in den Sinn. Und das war nicht das Einzige ....

Deshalb gibt es hier nur wenige Handybilder. Diese geben aber trotz der nicht so guten Qualität einen kleinen Eindruck wie schöööööön das Treffen war!

spinnen im freien.jpg
spinnen im freien2.jpg
So viele liebe Bekannte habe ich da wiedergetroffen!
Ganz besonders hat mich das Wiedersehen mit Conny gefreut!
Wir haben uns vor zwei Jahren am 1. Treffen in Heilbronn kennengelernt, zusammen mit Ramona damals das Nachtleben von Heilbronn etwas aufgemischt *kicher* und bei dieser Gelegenheit in einer Eisdiele strickenderweise eine Anleitung für ein Tuch zusammengestellt *angeb*
Hier nun der Beweis:
zicora collage.jpg
Conny hat das Tuch (als Einzige ...) gestrickt! Und es ist toll geworden!
Was sie da in der Hand hält ist das Original der Anleitung - geschrieben auf einer Serviette der Eisdiele *g*
Schön eingerahmt hängt es jetzt bei ihr im Strickzimmer.
Wir sind beide schon sehr stolz auf dieses Tuch und ich will es demnächst unbedingt auch stricken.
Morgen zeige ich euch ganz sicher meine neueste Adoption ...
Einen Blick in den Kofferraum kann ich euch leider nicht bieten ....
bis mir in den Sinn  kam ein Foto zu machen -
war schon alles ausgeräumt - Entschuldigung.
Wenn ihr ganz brav seid *gg* zeige ich euch nach und nach meine Schätze.

11.04.2009

Der Hund spinnt ... ähm - der Hund VERSPINNT sich sehr gut!

Bei diesem schönen Wetter profitiere ich selbstverständlich davon, draussen auf der Terrasse spinnen zu können. Vorallem diesen Hund! Glücklicherweise gibt es diese Kleberollis *gg* Aber es lohnt sich - finde ich! Die versponnene Wolle gefällt mir ausserordentlich gut!

Ich habe einen Faden "im langen Auszug" (also ziemlich dick und unregelmässig) und einen zweiten Faden auf dem Lace Flyer ziemlich dünn gesponnen und anschliessend verzwirnt. Und es soll mir niemand mehr sagen, dass man nicht mehr als ein Spinnrad braucht ... Heute Nachmittag war ich mit sage und schreibe 3 (in Worten DREI!) Spinnrädern draussen! Und habe auch jedes benutzt!

Mr. Humanus für den langen Auszug, Söffeli (Ashford Traveller mit Lace Flyer und DOPPELTRITT - ich liebe ihn!!) für den dünnen Faden und Mr. Louet zum verzwirnen. Was würde ich nur ohne meine Räder tun *duckundrenn*

Hier jetzt aber die Bilder zum Hund. Auf der Verpackung steht "Bobtail, gemischt mit wenig gefärbtem Schaf".

collage 2 gerahmt.jpg
Verstrickt soll die Wolle einmal als Weste/Gilet für mich enden.
Sie riecht übrigens absolut NICHT nach Hund!
Morgen geht es dann weiter - mit verzwirnen.
Anschliessend werde ich noch eine Spule füllen und habe dann hoffentlich schon genügend Material um mit dem Stricken beginnen zu können. Vermutlich mit Nadel Nr. 5 *gg*
Das schreibe ich so, weil ich bereits drei Projekte mit dieser Nadelstärke in Arbeit habe ...
Vor einiger Zeit waren es die Nadeln Nr. 4 ...
Geht es euch auch so, dass wenn ihr verschiedene Projekte in Arbeit habt, es oft dieselbe Nadelstärke braucht?

00:09 Veröffentlicht in Meine Spinnräder und ich | Kommentarstatus (7)

05.04.2009

Spinntreffen von letzten Freitag bei Rita!

Die Ereignisse überschlagen sich *g*

Deshalb auch erst jetzt der kurze Beitrag zum Spinntreffen!

Bei Rita könnt ihr sehen und lesen wie der Abend war ....

Hier nur soviel: der Abend war herrlich und sehr lehrreich!

Bilder dazu demnächst!

Jetzt muss ich nach draussen und spinnen spinnen spinnen ....

12:40 Veröffentlicht in Meine Spinnräder und ich | Kommentarstatus (0)

28.03.2009

Doppeltritt und Lace Flyer ... eine nahezu teuflische Kombination *gg*

doppeltritt.jpg
Bin dann mal weg ....
Geniesst das Wochenende!

08:51 Veröffentlicht in Meine Spinnräder und ich | Kommentarstatus (2)

27.03.2009

Fällt euch etwas auf?

Doppeltritt und Rad.jpg

12:01 Veröffentlicht in Meine Spinnräder und ich | Kommentarstatus (7)

18.03.2009

Bin ich im Färbewahn? - Ich BIN im Färbewahn!

Sonnenschein und milden Temperaturen sei Dank habe ich gestern und heute gefärbt. Morgen und die nächsten Tage sollen ja schon wieder schlechteres Wetter bringen ... darum mein "Anfall" ;-)

knäuelfärbung collage.jpg
Das musste ich doch unbedingt probieren!
Kurzerhand habe ich zwei 20gramm-Uralt-Knäuelchen aus einer Ersteigerung eingeweicht und gefärbt.
Beim Material handelt es sich um 70% Lambswool/30% Angora.
Die Wolle hat überhaupt nicht gefilzt! und fühlt sich immernoch super-weich an.
Was ich daraus stricken werde weiss ich auch schon.
Ob dann anschliessend das viele Weiss noch überfärbt wird, werde ich nach dem stricken entscheiden.
Das nächste Mal werde ich die Knäuel noch etwas länger "ziehen" lassen.

 

Dann habe ich gestern eine weitere Ladung Merino/Seide gefärbt.
Und heute kam mir per Zufall ein weisser Kammzug in die Finger - Pech für den Kammzug - er ist jetzt nicht mehr weiss *gg*
kammzug und vlies märz.jpg

Und weil der Nachmittag noch nicht rum war,
die Sonne immer noch schön wärmte ....
hab ich Mr. Humanus mit nach draussen genommen
und habe "Wuff-Wuff" versponnen.
bobtail die erste.jpg
Bobtail mit Schaf gemischt.
Versponnen im langen Auszug - schon wieder *gg*

Der wolligen Ereignisse nicht genug für einen Tag!
Am Abend fand noch das monatliche Stricktreffen bei Daniela statt!
In kleiner Runde wurden schöne strickige Dinge bewundert und bestaunt!
Liebi Daniela - hab vielen Dank für deine Gastfreundschaft!
Der Abend verging wie immer viel zu schnell ....

 

15.03.2009

Danke für's pusten!

Die Wolle war tatsächlich über Nacht trocken!
1. färbung trocken.jpg
Das spinnen macht viel Spass.
Weil das Material so rutschig ist, spinne ich über den Finger (on the fold).
Und das Ergebnis sieht dann so aus:
1. färbung angesponnen.jpg
In Natura ist der Faden nicht sooo rot!
Eher bräunlich ...
Wobei ich schon wieder keine Ahnung habe, wie ich das gemacht habe *gg*
Wenn der Wetterbericht stimmt und das Wetter so schön bleibt wie versprochen, möchte ich am Mittwochnachmittag versuchen nocheinmal diese Farben zu färben. Da ich den Faden gerne navajoverzwirnen möchte und es für Socken reichen sollte, habe ich zuwenig Material pro Farbe ....
Ich wünsche euch einen guten Wochenstart!

13.03.2009

Mein schnellstes Projekt

  • Samstags Vlies gekauft
  • Montag gesponnen
  • Dienstag gewaschen
  • Mittwoch und Donnerstag gestrickt
  • Freitag Fäden vernäht, Fotos gemacht
  • und schon kann ich im Blog präsentieren:

Mein hellgrüner Halsschmeichler

collage.jpg
Er wiegt ca. 40 gramm.
Verstrickt mit Nadel Nr. 6
(hätte gut auch eine 8 sein können ...)
Der Knopf wurde inzwischen ausgewechselt
und durch einen Hellen ersetzt.
Ist aber keine echte Ronja!
Habe den Knopf einfach aufgenäht ;-)

11.03.2009

Mein hellgrünes Garn

Heute Vormittag sah das im langen Auszug gesponnene Garn so aus:

strang.jpg
Gleich nach der Arbeit wurde es zum Knäuel gewickelt
ei.jpg
Hier ist die Farbe fast richtig getroffen!
Sonne sei Dank?!
Angestrickt wurde natürlich auch gleich ...
josefine beginn.JPG
mondlandschaft.jpg
Es ist auch gut, wenn man kleine Helfer hat *gg*
kneuel.jpg

10.03.2009

Habt vielen Dank!

Eure Kommentare betr. "langer Auszug" haben mir sehr geholfen.

Hier gibt es ein Video zum Thema. Danke Rita!

Eben habe ich die hellgrüne Wolle von der Kreuzhaspel genommen. Was ich bis jetzt tunlichst vermieden habe - nämlich filzende Wolle mit heissem Wasser zusammen zu bringen - habe ich heute gewagt! Von Melanie habe ich am Wochenende aufgeschnappt, dass sie ihre Dochtwolle einer "Schockwäsche" unterzieht. Ich dusche ja jeweils meine versponnene Wolle ... deshalb habe ich heute morgen zuerst ganz heisses Wasser über die Wolle geduscht und anschliessend wieder kaltes. Ich habe wirklich den Eindruck, dass die einzelnen Fäden in sich etwas gefilzt haben. Das fände ich toll, denn meistens war der Drall nicht so toll. Die Wolle ist mir beim abhaspeln auch zweimal gerissen .... Aber für einen ersten Versuch bin ich ganz zufrieden. Morgen oder übermorgen werde ich die Wolle noch anstricken ...

 

Dann möchte ich hier noch kundtun, dass weder ein Kromski noch ein weiteres Ashford bei mir einziehen werden ... aber FRODO *freu* (Nein nicht der, der euch jetzt sicher in den Sinn kommt *lach*) Wer und was das ist - darüber mehr zu einem späteren Zeitpunkt!

22:55 Veröffentlicht in Meine Spinnräder und ich | Kommentarstatus (0)

09.03.2009

Inspiration und Motivation

Schon letztes Jahr sass ich in der Nähe von Spinnerinnen, die mit dem langen Auszug gesponnen haben. Seitdem ich des spinnens einigermassen mächtig bin *ja ja - lacht nur ....* wollte ich das auch immer mal versuchen. Dieses Jahr sass ich sogar ziemlich nah bei diesen Spinnerinnen und hatte mir schon vor dem Treffen vorgenommen, dieses Jahr etwas genauer hinzuschauen. Das habe ich dann auch getan und heute Nachmittag hat mich dann die Neugierde gepackt und ich mein Humanus-Rad und habe einfach mal versucht "langen Auszug" zu spinnen. Das kam dabei raus .....

Vlies Collage.jpg
Die Farbe vom Vlies kann ich leider bei diesem "wunderbaren" April-Wetter nicht einfangen .... Es ist ein richtig schönes, frühlingshaftes, hellgrün gefärbtes Schaf mit blauen und gelben Seidensprenkeln. Gekauft habe ich das Vlies am Wochenende bei Gabi/Wollpoldi.
Der Faden ist total unregelmässig dick geworden - beinahe schon ein Art-Garn *gg* Ich vermute jedoch, dass wenn ich mit einem Kammzug gesponnen hätte, das ganze schon etwas regelmässiger geworden wäre *grübel*
Eine Frage hätte ich noch an euch versierten Spinnerinnen:
Muss ein Faden, am langen Auszug gesponnen, IMMER verzwirnt werden?
Dann bin ich auch völlig überrascht, dass keine Frage zum vorherigen Eintrag gekommen ist. Ich meine den Eintrag, in dem ich so mysteriöse Andeutungen "an die Wissenden" mache. Mindestens eine neugierige Frage dazu hätte ich schon erwartet *kicher*
Ich verzieh mich jetzt auf's Sofa ... strickenderweise.

18:00 Veröffentlicht in Meine Spinnräder und ich | Kommentarstatus (8)

23.02.2009

Hoffnung ...

  • das der Frühling bald kommt, denn heute hat sich "Speedy" wiedereinmal gezeigt. Ca. 50 cm von der Glastüre entfernt hat er sich kurz umgeschaut. Dabei konnten wir gut sehen, dass sein Kopf inzwischen braun ist und auch die Schwanzspitze ist schon schwarz. Also ein untrügliches Zeichen, dass der Frühling nicht mehr fern ist *hurra*
  • dass ich Zeit finde, um zu spinnen. Denn die Wolle für den "Mystic Star" ist mir gestern abend plötzlich ausgegangen. Ich habe völlig unterschätzt, wieviele Maschen bei einem Pi-Tuch zu stricken sind ...
  • dass ich genügend Geduld aufbringen kann um noch ca. 20 Reihen (10 davon mit Muster!) à 577 Maschen zu stricken ...

21.02.2009

Ja - ihr dürft den Kopf schütteln ....

Weil .... Dieses wunderschöne Ilgauer Spinnrad bei mir eingezogen ist! 

collage.jpg

Eine wunderschöne Handarbeit eines Schweizer Drechslers.

Beim anschauen eines Bildes war ich der Meinung, dass es sich bei diesem Rad um einen Doppeltritt handelt ... Dem war aber leider nicht so - schade! Weil sonst wäre das Rädchen wirklich bei mir geblieben *gg* So wird es aber schon am nächsten Mittwoch weitergereicht und vielleicht bald das Herz einer Neuspinnerin erfreuen. Man wird sehen.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich aber doch kurz erwähnen, dass wenn jemand ein Spinnrad mit Doppeltritt abzugeben hat, ich sehr interessiert wäre ... Weil meine Spinnräder ja alle "nur" einen Tritt haben, wäre so ein Doppeltritt genau das, was mir in meiner (darf ich schon sagen *schmunzel*) Sammlung noch fehlt ....

18:36 Veröffentlicht in Meine Spinnräder und ich | Kommentarstatus (2)

24.01.2009

Wieso kommen mir die Ideen immer erst kurz vor knapp?!...

Am Montag wird der erste Chart des "Mystic Star" veröffentlicht. Eigentlich wollte ich den in einer dunkelvioletten Schurwolle aus meinem Vorrat stricken.

Uneigentlich verspinne ich jetzt eine dunkelblaue Merino/Seiden-Mischung ... Glücklicherweise geht das mit dem neuen Spinnflügel recht zügig. So habe ich heute den ganzen Nachmittag gesponnen. Morgen werde ich den Faden auf das NiddyNoddy wickeln, abduschen und hoffen, dass die Wolle bis am Montagnachmittag auch trocken ist.

Das ist mal wieder typisch für mich *gg* Wieso ist mir die Idee nicht schon früher gekommen ....

Morgen - wenn die Sonne auch tatsächlich scheinen sollte ... - gibt es dann ein Bild vom unversponnenen Vlies.  Ich habe ein Foto gefunden! Wenn ich es jetzt fotografieren würde, käme die Farbe überhaupt nicht raus. Das versponnene auf der Spule sieht jetzt nämlich schwarz aus ... Schwarz wie der Nachthimmel mit Sternen. Ist doch passend für "Mystic Star", oder?!

Blaues Vlies.jpg
In Natura ist das Vlies dunkler, weniger Königsblau.

22.01.2009

Mein neues "Spielzeug" ...

... ist eigentlich gar kein Spielzeug, sondern ein Arbeitsgerät! 

Lace flyer - Photobucket und PhotoScape

Ein Lace Flyer für Söffeli, meinem ersten Ashford Traveller.

Beinahe 9 Monate habe ich mehrheitlich ungeduldig auf dieses Teil gewartet. Jetzt ist es da und ich habe auch schon etwas gesponnen damit.

Das Resultat seht ihr hier:

Erstes Lacegarn - Photobucket und PhotoScape

Das Strängelchen wiegt ca. 28 gramm und hat eine Länge von 300 Metern!

Das macht beinahe 1000 Meter auf 100 Gramm!

Vermutlich könnte ich es sogar glatt rechts verstricken - sowenig Drall ist nach dem abduschen drin geblieben ... Ich bin total glücklich und will es morgen gleich mal mit "richtigem" Material versuchen. Dieses hier habe ich beim stöbern gefunden. Ein Kardband - aber fragt mich bitte nicht von welchem Tier *g* Morgen werde ich es mit einer Merino/Seiden-Mischung, die ich am letzten Bodenseetreffen erstanden habe, versuchen.

 Aber erst muss ich noch die letzte Socke des Weihnachtsauftrages fertigstricken! Da fehlt nämlich nur noch ein halber Fuss ....

23:34 Veröffentlicht in Meine Spinnräder und ich | Kommentarstatus (5)

13.01.2009

Ich habe gesponnen!

Uru Wooden rose - Photobucket und PhotoScape

Die ersten 100 gramm sind versponnen.

Und ohne grosse Anstrengung oder Bemühung meinerseits sind es ca. 600 meter geworden .... dabei wollte ich doch KEIN Lacegarn spinnen *hmpf* Aber gefallen tut es mir trotzdem sehr gut!

Verstrickt wird dieser Strang ziemlich breite Streifen bilden ... Ich habe jeweils ca. 50 cm lange Stücke abgetrennt und diese dann versponnen. Die nächsten 100 gramm werde ich wohl in der ganzen Länge zu Streifen trennen und dann verspinnen. So sollten kürzere Farbabschnitte entstehen *hoff*

Und weil ich gefragt wurde, was daraus entstehen soll: ich weiss es nicht. Ich spinne ja vorerst um des Spinnens willen ... dann werde ich die Strangen mit auf die Märkte nehmen und mal schauen, was die Kundschaft dazu meint. Oder wenn sie vorher adoptiert werden ... soll mir auch recht sein *kicher*

Stricken tu ich mal wieder auf verschiedenen Baustellen ... darüber demnächst mehr!

Danke für's reinschauen!

22:35 Veröffentlicht in Meine Spinnräder und ich | Kommentarstatus (9)

08.01.2009

Mein Weihnachtsgeschenk 2008 von mir an mich!

Der Dollar war grad so günstig *hüstel*

collage.jpg
Uru von handpainted yarn (richtig Rita!)
Es war auch wie ich vermutet hatte ...
vorgestern war nicht der übliche Fahrer unterwegs ...
weil der hätte das Paket bei den Nachbarn abgegeben!
Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude!
Ich gehe jetzt Wolle Kardband knuddeln und
habe das schönste Problem, das man haben kann ...
Mit welcher soll ich beginnen *gg* 

13:27 Veröffentlicht in Meine Spinnräder und ich | Kommentarstatus (5)

*hüpf*

alles.jpg

 

Details folgen ...

12:02 Veröffentlicht in Meine Spinnräder und ich | Kommentarstatus (4)

Warten ...

Space - Photobucket und PhotoScape

11:22 Veröffentlicht in Meine Spinnräder und ich | Kommentarstatus (0)

Eben gesehen ...

Sliding Hook Flyer für Ashford Spinnräder!

Dabei warte ich doch immernoch auf meinen Lace Flyer ....

Ob dies wohl eine Alternative wäre *grübelgrübelundstudier*

09:56 Veröffentlicht in Meine Spinnräder und ich | Kommentarstatus (1)

27.11.2008

Darf ich vorstellen?!

Photoscape und Photobucket

Mehr dazu gibt es morgen ...

jetzt bin ich einfach nur müde und glücklich!

22:46 Veröffentlicht in Meine Spinnräder und ich | Kommentarstatus (10)

10.12.2018

Sockenwolle spinnen

collage mit spule.jpg

"100-Gramm-Batt" mit Glitzer von Mirjam! Gekauft bei Rita im Shop!

35% Cheviot / 35% Merino / 30% Nylon

2 Spulen sind versponnen und werden nun noch miteinander verzwirnt.

Es war die reine Freude zum verspinnen!

03:45 Veröffentlicht in Meine Spinnräder und ich | Kommentarstatus (0)