Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

09.03.2009

Inspiration und Motivation

Schon letztes Jahr sass ich in der Nähe von Spinnerinnen, die mit dem langen Auszug gesponnen haben. Seitdem ich des spinnens einigermassen mächtig bin *ja ja - lacht nur ....* wollte ich das auch immer mal versuchen. Dieses Jahr sass ich sogar ziemlich nah bei diesen Spinnerinnen und hatte mir schon vor dem Treffen vorgenommen, dieses Jahr etwas genauer hinzuschauen. Das habe ich dann auch getan und heute Nachmittag hat mich dann die Neugierde gepackt und ich mein Humanus-Rad und habe einfach mal versucht "langen Auszug" zu spinnen. Das kam dabei raus .....

Vlies Collage.jpg
Die Farbe vom Vlies kann ich leider bei diesem "wunderbaren" April-Wetter nicht einfangen .... Es ist ein richtig schönes, frühlingshaftes, hellgrün gefärbtes Schaf mit blauen und gelben Seidensprenkeln. Gekauft habe ich das Vlies am Wochenende bei Gabi/Wollpoldi.
Der Faden ist total unregelmässig dick geworden - beinahe schon ein Art-Garn *gg* Ich vermute jedoch, dass wenn ich mit einem Kammzug gesponnen hätte, das ganze schon etwas regelmässiger geworden wäre *grübel*
Eine Frage hätte ich noch an euch versierten Spinnerinnen:
Muss ein Faden, am langen Auszug gesponnen, IMMER verzwirnt werden?
Dann bin ich auch völlig überrascht, dass keine Frage zum vorherigen Eintrag gekommen ist. Ich meine den Eintrag, in dem ich so mysteriöse Andeutungen "an die Wissenden" mache. Mindestens eine neugierige Frage dazu hätte ich schon erwartet *kicher*
Ich verzieh mich jetzt auf's Sofa ... strickenderweise.

Kommentarstatus

Liebe Zizi
eine Antwort auf deine Frage: Ich spinne fast immer mit dem langen Auszug, ob fein oder mittel - und zwirne nie.
Ich verwende die Garne lieber einfach, sowohl zum Stricken als zum Weben.
Sei lieb gegrüsst, Madeleine

Veröffentlicht von: Madeleine Siegenthaler - Uetz | 09.03.2009

Ich schon wieder,

wieso hast du nicht gleich gefragt? Wir hätten dich doch gerne an die Hand genommen.
Aaaaalso: Nein musst du nicht. Ich verwende den langen Auszug gerne bei dünnen Garnen und grade bei Garnen die Singles bleiben sollen hab ich mit dem langen Auszug eher das Gefühl für "genug Drall zum zusammenhalten". Es gelingt mir im langen Auszug also eher mit wenig Drall zu spinnen.
Dein Beitrag zeigt wieder wie unterschiedlich Spinnerinnen sind, die meisten behaupten Vliese würden sich im langen Auszug besser verspinnen als Kammzüge und spinnen Kammzug mit der "Spinning from the Fold"_Technik. Gibts bei you tube auch ein Video zu.
Meine Wenigkeit hat den langen Auszug quasi von alleine mit Baumwolle gelernt. Auch wenn einige jetzt den Kopf schütteln, mir gings so dass ich die kurzen Fasern nicht wirklich auch noch kurz ausziehen konnte, sondern immer wieder den Drall ins Faserbüschel bewusst hab laufen lassen, so das der Drall sich die Baumwolle von alleine rausgezogen hat......
Und ja anfangs hats Knubbel und Unregelmäßigekeiten, schön oder?

Sei ganz lieb gegrüßt und hab weiter viel Spaß beim Üben
Tina
(Mail beantworte ich ganz bestimmt morgen)

Veröffentlicht von: Frau Fadenzieher | 09.03.2009

Also, das ist mir gar nicht aufgefallen. Aber jetzt wo Du es sagst, hast Du ein Kromski heoimgebracht? ;oD Hanne.

Veröffentlicht von: hanne | 10.03.2009

Hallo ZiZi,

ist es wirlich das Kromski??? und wieso zeigst du es nicht??? und wieso spinnst du dan noch auf dem Humanus????

Rita

Veröffentlicht von: Rita | 10.03.2009

Mörgeli Zizi

mal eine dumme Frage: was ist ein langer Auszug?
Ich finde das Art Zizi Garn mega!

Es schöns Tägli

Lg Susann

Veröffentlicht von: Susann | 10.03.2009

Hoi zizi
Langer Auszug.kurzer Auszug dann noch Kammzug, wie soll man noch drauskommen? ;)
Auf jeden Fall sieht dein "langer, grüner" Auszug sehr gut aus. Frühlingshaft!
lg
Esther

Veröffentlicht von: Esther | 12.03.2009

@Esther
Mal dir nur keine Sorgen Esther! Das lernst du alles mit der Zeit! Im nächsten Eintrag findest du einen Link zu einem Video betr. "langer Auszug". Schau ihn dir an und du wirst vieles verstehen *g*
Kammzug ist das Material.

Veröffentlicht von: ZiZi | 12.03.2009

Danke Zizi
da bin ich ja gespannt. Man hat nie ausgelernt.

Es schöns Tägli

Lg Susann

Veröffentlicht von: Susann | 13.03.2009

Die Kommentare sind geschlossen.