Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

27.10.2016

Mystisch ...

mystisch.jpg

So sah es vor wenigen Augenblicken vor unserem Fenster aus!

Ich schwöre - KEINE Bildbearbeitung!

So könnte ich mich fast mit dem Nebel anfreunden :-/

♦ ♦ ♦

Übrigens ....

IN EINEM MONAT IST DER 1. ADVENT!

Ist das nicht unglaublich wie die Zeit rennt?!

08:58 Veröffentlicht in wetter | Permalink | Kommentarstatus (2)

23.10.2016

Projekte/WIP's

Projekte ger.jpg

Oben links: Fine Sand Jacke für ?

Oben rechts: InsideOut Häkeltuch für mich

Unten links: Wellenritt Cowl für Sergio

Unten rechts: Cableship KAL Socken für mich

Alle Links führen zu ravelry!

Trotz einiger begonnener Arbeiten bin ich überrascht wie doch jedes Teil Fortschritte macht ;-)

Ein weiteres Projekt (wenn man so sagen will) ist für nächstes Jahr geplant.

Wenn du wissen willst was es ist?!

♥ KLICK

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

 

20.10.2016

Für unterwegs

Bald werde ich einige Zeit in Wartezimmern verbringen (als Begleitung einer lieben Freundin). Deshalb musste etwas einfacheres her ;-)

Beginn.jpg 

Für die ersten Runden/Reihen brauchte ich schon die Anleitung. Aber jetzt flutscht es doch ziemlich und ich muss aufpassen, dass wenn die Zeit der Wartezimmer kommt, ich nicht schon fertig bin ....

Die Farbverlaufswolle habe ich geschenkt bekommen. Von feinsten Rotabschnitten hin zu Schwarz.

Detail.jpg

Sollte ich zu Hause meine Finger nicht von dieser Häkelarbeit lassen können ... habe ich zum Glück noch weitere Knäuel "auf Lager". 

Ich häkle das Tuch "InsideOut" by Dina Klein. Häkelnadel Nr. 4. Material gefachtes Baumwoll/Viscose-Gemisch.

Erstaunlicherweise geht es sehr gut dieses gefachte Garn zu verarbeiten. Ob mit Strick- oder Häkelnadel! Wenn es gut gewickelt ist lässt es sich (fast) wie ein verzwirnter Faden verarbeiten!

11:36 Veröffentlicht in häkeln | Permalink | Kommentarstatus (2)

19.10.2016

Wie mit Perlen gearbeitet ...

Spinnennetz GER.jpg

Nein - das in der Mitte ist KEINE Spinne ;-)

sondern die Weihnachtsbeleuchtung ...

es ist nie zu früh *lach*

11:51 Veröffentlicht in 2016, Tiere, wetter | Permalink | Kommentarstatus (1)

16.10.2016

Handwerkermarkt in Zug

Einen Hauch von "goldenem Herbst" durften wir gestern geniessen!

Bei Kiki im Blog hatte ich vom Handwerkermarkt gelesen (sie war dann leider aber nicht dort :-/) und weil sich das Wetter gegen Mittag gebessert hat, sind wir nach Zug gefahren.

Wir haben es nicht bereut!

see.jpg

Der Markt findet jeweils direkt am See statt!

Das Thema war "Wolle"!

spinnerin.jpg

Dies war jedoch der einzige Stand wo auch gesponnen/kardiert und bereits versponnene Wolle zum Kauf angeboten wurde. Diesen Strang konnte ich einfach nicht liegenlassen ....

wolle.jpg

Der Strang wiegt 166 Gramm und hat eine Lauflänge von 610 Metern. Polwarth.

Daraus wollte ich eigentlich einen Loop/Cowl stricken ... aber ich glaube, dass ich mit 610 Metern etwas Grösseres stricken könnte! Mal schauen ....

Neben wolligem gab es auch einen Stand mit handgearbeiteten Hornbrillen. Sergio hat dann einige aufgesetzt und diese hier hat uns beiden gut gefallen!

Sergio.jpg

Passt die Brille nicht ausgezeichnet zu seinem neuen Halswärmer?!

(Gut ... rasieren dürfte sich mein Liebster mal wieder ... aber bald ist ja Samichlaus ... vielleicht deswegen?!)

verliebt.jpg

Diese beiden Verliebten haben wir auch noch angetroffen. Einfach reizend ;-)

(Die Volièren beelenden mich aber trotzdem jedes Mal ....)

dessert.jpg

Gegessen haben wir direkt neben dem Marktplatz - DRAUSSEN!

Mit einer Wolldecke über den Knien war das recht angenehm. Zum Nachtisch haben wir dann diesen Vanille-Berliner mit nach Hause genommen.

Und später am Abend gab es dann noch einen "himmlischen" Nachtisch!

vollmond.jpg

Das Foto ist mit dem Handy aufgenommen. Aber eine Leuchtkugel auf dem Uetliberger-Aussichtsturm?!

Einen Moment später wäre diese Aufnahme dann schon nicht mehr möglich gewesen ...

So - das war mein Samstag! Danke für's lesen!

Liebe Sonntagsgrüsse euch Allen! Zizi

 

07.10.2016

Socken-KAL

Bei Knit Purl Hunter läuft seit gestern wieder ein KAL. Cableship (ravelry-link) heisst die Anleitung. Wie schon bei anderen Gelegenheiten stricke ich auch hier mit. Man lernt immer wieder etwas Neues!

Diese Socken sind "toe up", d.h. von der Spitze her gestrickt. Normalerweise liebe ich das nicht so ... aber mit Michelles Hilfe werden die sicher gelingen!

Mit diesem Video klappt das ganz prima. (Wenn ich bedenke wieviel Mühe ich damals bei diesen Socken gehabt habe mit dem JMCO ;-) )

Der Anfang ist auf jeden Fall geglückt!

start ger.jpg

Ich überlege noch ob ich die zweite Socke gleichweit stricken soll, um dann beide auf eine Nadel zu nehmen ....

Noch eine Bemerkung zur Wolle ....

Wirklich lustig ist es nicht diesen Zauberball zu verstricken :-/

Der Faden ist total überdreht! Ob das wohl bei den neueren Produktionen auch der Fall ist? Denn mein Zauberball hat schon einige Jährchen "auf dem Buckel" *lach*

10:14 Veröffentlicht in gestricktes, knitalong | Permalink | Kommentarstatus (2)

03.10.2016

Regenbogen

Am Samstag sitze ich entspannt und strickend auf dem Sofa. Bis ich aus dem Fenster schaue ...

RegenBOGEN Samstag ger.jpg

RegenBOGEN Samstag2 ger.jpg

Und dasselbe Spektakel am Sonntag!

RegenBOGEN Sonntag ger.jpg

Ich LIEBE Regenbogen!

09:46 Veröffentlicht in wetter | Permalink | Kommentarstatus (1)

01.10.2016

Spiegelschaf

Für eine Bekannte durfte ich 2 Kilo Wolle von ihren Spiegelschafen verspinnen.

Herde Blog.jpg

Die Anlieferung hat mich schon ein wenig schockiert ....

vorher ger.jpg

Vorallem nachdem sie mich darauf hinwies, dass sie total 5 Kilogramm hat vorbereiten (waschen und kardieren) lassen! Wir haben uns dann darauf verständigt, dass ich erstmal 2 Kilo davon zu mir nehme, verspinne und wir dann weitersehen.

Geraete collage.jpg

Das erste Kilo habe ich dann über den Winter verteilt versponnen. Die Wolle vom Spiegelschaf verspinnt sich sehr angenehm. Sie war auch sehr gut gewaschen und kardiert!

Mir wurde aber schnell klar, dass ich das 2. Kilo gerne draussen verspinnen wollte. Und so habe ich - kaum war im Frühljahr die Luft draussen wärmer - mit dem verspinnen begonnen. Das draussen spinnen hat definitiv viel mehr Spass gemacht ;-)

Auch wie sich die Wolle entfaltet hat nach dem waschen hat mich sehr gefreut!

Der Faden fühlt sich gut (wollig eben) an ;-)

vergleich waschen.jpg

Links die ungewaschene, rechts die gewaschene Wolle!

Das 1. Kilo habe ich dicker und (leider) in diversen Lauflängen produziert :-/

Zwischen 100 und 168 Metern auf 100 Gramm. Für kleinere Teile wie Mützen, Handschuhe etc. wird die Wolle aber trotzdem zu gebrauchen sein ..

1es kilo.jpg

Für das 2. Kilo habe ich das Vlies anders geteilt und erreichte damit einen dünneren Faden und vor allem eine regelmässigere Lauflänge! Ungefähr die Hälfte hat eine LL von ca. 228 - 238 Metern. Die andere Hälfte hat ca. 252 - 265 Meter auf 100 Gramm. Damit lässt sich doch schon etwas grösseres stricken ;-)

2tes kilo.jpg

Mitte August war es dann soweit: die Lieferung!

Vergleich ger.jpg

Ich habe die versponnene Wolle in denselben Sack gepackt wie das Vlies geliefert worden war.

Was für ein Unterschied "lach*

Und um hier diesen doch ziemlich lang gewordenen Eintrag zu beenden:

Die Empfängerin war hoch erfreut über das Resultat meiner Spinnerei!

Das hat mich natürlich auch sehr gefreut!

Ob ich noch weitere Wolle von ihren Schafen verspinnen werde?

Wenn es nach mir geht - gerne wieder! Im nächsten Sommer ;-)

 

HURRAA! ERSATZTEIL GEFUNDEN! ...

.... und auch bereits eingebaut!

Ich bedanke mich an dieser Stelle ganz herzlich bei all denen, die mir per Mail Hilfe und Hinweise gegeben haben!

Ihr seid die Besten!