Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

22.12.2014

Long time no see ....

Soo lange war ich nicht mehr hier ... Bereits brennt die 4. Kerze am/auf dem Adventskranz ... und Weihnachten steht auch schon vor der Tür ...

Untätig war ich jedoch nicht! Und so langsam sollte ich die fertigen Projekte hier im Blog vorstellen (so von wegen Statistik und so *g*)

Heute zeige ich euch gerne 2 Halswärmer und eine Mütze.

Beide Loops sind nach der Anleitung "Anmore Loop" von der Beyenburgerin gestrickt.

Bei dieser Gelegenheit darf ich euch darauf hinweisen, dass bei der Beyenburgerin/Brigitte im Moment eine tolle Weihnachtsaktion läuft!

Den ersten Loop habe ich aus selbstgesponnener Wolle gestrickt. Die passende Mütze passierte dann einfach "frei Schnauze" *lach*

anmore bunter winter.jpg

In den Fenstern links seht ihr den Werdegang des Garns. So quasi vom Kammzug zum fertigen Faden. Einmal "normal" zweifädig versponnen (mittleres Bild). Jedoch nicht ganz normal - sondern fractal gesponnen  (z.B. so wie hier beschrieben) und einmal Bubble crepe (Anleitung dazu aus: The Spinner’s Book of Yarn Design by Sarah Anderson,
Seite 169)

 

Den zweiten Loop habe ich aus einem Crazy Zauberall (den ich schon ewig gehortet hatte) gestrickt.

anmore loop pink.jpg

Beide Loops sind im nebligen November entstanden!

Kein Wunder, oder?!

 

 

19:39 Veröffentlicht in 2014, gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (1)

Kommentarstatus

Schoen Loops hast du gestrickt. Hast dir den November bunt gestrickt. Mir gefaellt der mir den Bombeli.
Schoeni Festtage
christineM

Veröffentlicht von: Christine | 23.12.2014

Die Kommentare sind geschlossen.