Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

17.03.2011

Fibonacchi-Socken (bzw. 2. Paar Ringelsocken)

zweites paar.JPG

Wieso soll ich mir selber Gedanken machen über die Breite der Ringel?! Dafür gibt es doch die Fibonacchi-Formel ;o)

Und da ja möglichst NICHT PASSENDE FARBEN zusammen verstrickt werden sollen ... habe ich mir gedacht, da mach ich noch etwas verrücktes obendrauf ... und habe bei der zweiten Socke die Farbfolge umgedreht!

Deshalb ist dieses Paar garantiert nichts für Liebhaber von identischen Sockenpaaren *g*

Mir hat es aber viel Spass gemacht! Dabei musste ich auch feststellen ... es gibt eigentlich gar keine Farben die NICHT zusammenpassen ...

Möchtet ihr mal sehen, wie die Socken nach dem stricken ausgesehen haben? (Das folgende Bild ist aber nur für Menschen mit guten Nerven *lach*)

vor vernaehen.JPG

Für die diversen Tips für das Fäden vernähen möchte ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bedanken. Leider musste ich aber feststellen, dass keiner der angebotenen Tips für mich funktioniert. Wenn ich sie ganz zum Schluss vernähe, kann ich noch soviel daran ziehen, dass es keine Löcher gibt. Und nach ca. einer Stunde ist das ganze ja erledigt *lach* Und ist eigentlich auch gar nicht so schlimm ....

 

22:07 Veröffentlicht in 2011, gestricktes

Kommentarstatus

Öhm, ja ... hast recht ... diese Socken wären jetzt nicht unbedingt was für mich ;-) Klasse finde ich aber, dass Du Deine Methode zum Vernähen der Fäden gefunden hast ... dann findet man es nicht mehr so schlimm :-)))

Grüßles
SaLü, die Heimlichstrickerin

Veröffentlicht von: SaLü | 17.03.2011

total toll diese Socken... auch wenn sehr bunt... aber der absolute Horror sind die viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiielen Fäden... "kreisch"

Ganz liebe Grüsse Niki

Veröffentlicht von: Niki | 18.03.2011

@SaLü und Niki
Ich danke euch! Das Fäden vernähen ist eigentlich nur in der Vorstellung ein Horror *g* Wenn man mal dran ist, dann geht das relativ schnell ....

Veröffentlicht von: ZiZi | 18.03.2011

Ok ich muss mich dann wohl als Freund von Symmetrie outen ;D
aber ansonsten saubere Arbeit ... wenn man die ganzen fFÄden mal weglässt ;D

Veröffentlicht von: Jonas | 18.03.2011

Oje, da hast du dir aber wirklich Mühe gegeben, dass die Farben NICHT zusammenpassen :-)

Irgendwie eine lustige Idee, aber spätestens beim Fäden vernähen würde der Spaß bei mir aufhören!

LG und ein schönes Wochenende
Tina

Veröffentlicht von: Tina | 18.03.2011

Mörgeli Zizi

Fäden vernähen ist seit Jahren für mich kein Thema mehr. Das wird gleich beim Stricken gemacht. Ich verstricke die Anfänge und Enden immer irgendwie mit, sei es in der nächsten Reihe, Maschen über 2-3Reihe oder in diesem Fall würde ich 2-3Maschen überspringen und so sie vernähen. Die Masche ist zu Teil zwar doppelt, Wolle kann auseinder genommen werden. Aber warum kompliziert wenn's einfach geht.

Gruss
Susann

Veröffentlicht von: Susann | 19.03.2011

Die Kommentare sind geschlossen.