Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

21.09.2010

Versponnen, gefärbt und verzwirnt

Auch dieses Werk ist schon länger fertiggestellt ...

Sockenwolle, verzwirnt mit einem selbstgefärbten Ramie-Faden

sockenwolle gelb.jpg
Fragt bitte nicht nach LL und Gewicht ...
Sollte aber so ca. Sockenwollstärke haben
und wird irgendwann zu Socken für mich verarbeitet!

23:11 Veröffentlicht in 2010, Meine Spinnräder und ich

Kommentarstatus

Vielleicht solltest du dir beim nächsten Vorführen eures Autos aus dieser Wolle eine Perücke machen. Bei einer schönen, langhaarigen Blondine drückt der Prüfer sicher beide Augen zu. (o;
Nein, im Ernst, sehr schön sieht die Wolle aus.
Liebe Grüsse, Allerleirauh

Veröffentlicht von: Allerleirauh | 22.09.2010

Wunderschön dein Sockengarn. Ist fast zu schön für Socken oder nicht?
Liebi Grüess
Rita

Veröffentlicht von: Rita | 22.09.2010

Ja, ich gebe Rita Recht! Finde es auch zu Schade für Socken!

Mit was hast Du gefärbt? Ist eine ähnliche Farbe, wie ich die Seide/Babykamel gefärbt habe. Das war die Sonnenfärbung im Glas mit den roten Zwiebelschalen. . . .Obwohl ich mir eine grüne Farbe gewünscht habe. Wurde aber nix. LG Hanne.

Veröffentlicht von: Hanne | 22.09.2010

Sieht übrigens aus wie eine Perlenkette! ;oD Und die steckt man nicht in die Schuhe Zizi! Hanne.

Veröffentlicht von: Hanne | 22.09.2010

Ich danke euch!
Aber das ist wirklich Sockenwolle!
Was meint Ihr, wieso ich mit Ramie verzwirnt habe?!
Das Vlies war eine kardiete Mischung irgendwas, das ich am Bodenseetreffen gekauft habe. Der Zwirnfaden ist wie gesagt Ramie, das ich mit einer Farbe aus der Drogerie gefärbt habe (der Name ist mir jetzt grad entfallen).
Und ich träum doch schon sooooo lange von gelben Socken!!!!!

Veröffentlicht von: ZiZi | 22.09.2010

neeeeein nicht in die schuhe stecken...läck zizi die ist ja so schön...mach was draus wo wir vor neid erblassen....ich finde sie wuuuunderschön!!!
liebs grüessli lee-ann

Veröffentlicht von: lee-ann | 22.09.2010

Die Kommentare sind geschlossen.