Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

20.08.2009

Ein ungewöhnlicher Gast

Keine Ahnung, was in diesem Jahr los ist ... Soviel mit "wilden" Tieren zu tun wie dieses Jahr hatten wir noch nie! Vor kurzem erblickte ich beim aufwachen eine ziemlich grosse Heuschrecke (wenn es denn eine war ...) und vor einigen Tagen hatte sich eine Grille in den 1. Stock verirrt. Meine Güte - was können diese Tiere für einen Lärm machen!

Und heute am späteren Nachmittag schaute mich etwas mit grossen Augen zwischen dem Unkraut (das um die Bank herum wächst) an! Ich bin fast von der Bank gefallen vor Schreck! Zum besseren Verständnis - ich habe totalen Horror vor Schlangen, Eidechsen etc. Einfach vor allem, was sich so schlängelnd bewegt ...

Augen.jpg
Bei diesem Tier handelt es sich um eine RAUPE!
Glücklicherweise war eben vor einigen Tagen ein Bild von eben einer solchen Raupe in unserer Tageszeitung abgebildet.
Es handelt sich um einen mittleren Weinschwärmer! Und wird einmal ein Nachtfalter.
Das Bild bei Wikipedia vom Falter erinnert mich irgendwie an eine gefärbte Wolle die ich kürzlich gesehen habe *g*
HIER gibt es noch ein tolles Bild zu sehen. Wenn ihr euch das anseht, könnt ihr euch meinen Schrecken vielleicht vorstellen *lach*
Meine Bilder sind leider nicht wirklich toll geworden - hatte nur das Handy zur Verfügung!
ihiii.jpg
lang.jpg
Als ich dann wusste, dass mir dieses Tier nichts tun würde, habe ich es ziemlich lange beobachtet und eigentlich fast ein wenig lieb gewonnen. Wie sie sich so den Stängel hochgezogen und die Blätter geschmatzt hat - das war echt süss. Beim fressen der Blätter hat die Raupe so etwas wie einen Rüssel ausgefahren - ich war völlig fasziniert.
Einmal mehr bin ich doch recht froh, dass bei uns auch Unkraut wachsen darf ....

23:35 Veröffentlicht in Tiere | Permalink | Kommentarstatus (0)

Die Kommentare sind geschlossen.