Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

09.02.2008

Darum

Mein Handarbeits-Bücher-Regal

ist es hier im Moment ziemlich still ...

Einmal mehr - im Frühling - spüre ich den Drang nach Veränderung. Photobucket

Also habe ich die letzte Woche aufgeräumt, geputzt und Blitzeingebungen

in die Tat umgesetzt.

Geht es euch auch so?

Da wohnt und lebt man schon ziemlich lange in denselben vier Wänden.

Und plötzlich sieht man eine Ecke und denkt sich, wieso steht da nicht schon lange ein Regal/Schrank etc.!?

Zu eurem Verständnis. Wir wohnen wohl in einem Haus. Es sieht von aussen auch ziemlich gross aus. Aber in Tat und Wahrheit sind die Zimmer nicht wirklich gross ... 12 m2 mit abgeschrägter Decke sind nicht gross, oder?! Und Wandschränke?! Die sucht man hier vergebens ...

Auf jeden Fall musste letzte Woche unpetinkt ein neuer Schrank für's Schlafzimmer gesucht und gefunden werden. Ihr könnt euch ja denken, dass wir einige Stunden in den diversesten Möbelhäusern zugebracht haben. Gestern Nachmittag war es dann soweit -

der Schrank wurde gefunden und bestellt! Photobucket

Jetzt müssen wir ca. drei Wochen warten bis er geliefert wird.

Dafür konnte ich zwei Holzharrasse gleich mitnehmen. In diesen "wohnen" jetzt meine Strick- und sonstigen wichtigen Bücher! Das Bild zeigt übrigens meinen Anblick am Morgen wenn ich aufwache ... Allerdings nicht ganz so nah Photobucket

Da sind kreative Träume doch vorprogrammiert, oder was meint ihr?

Ach ja - nicht zu vergessen! Am Abend stricke ich dann doch jeweils ein wenig. Und zwar am SpringShawlSurprice oder am Secret of the Stole II. Bilders folgen vielleicht morgen ....

09:10 Veröffentlicht in Books | Kommentarstatus (4)

Kommentarstatus

Hallo Zizi :-);
das kann ich nur allzu gut nachvollziehen! Ich wohne zwar in einer Mietwohnung, aber meine Räume sind auch sehr klein und aktuell habe ich auch das Räum- und Putzbedürfnis, dem ich mich heute vollends hingegeben habe. Nachdem ich jetzt ja ein Notebook habe, konnte ich meine PC Ecke komplett räumen und mal gründlichst alles abwaschen und so weiter - herrlich! Nach neuen Möbeln ist mir auch schon lange, aber ich muss das genau planen und überlegen, weil ich (trotz gerader Wände) nicht alles so haben und stellen kann wie ich es gern hätte.

Liebe Grüsse;
Anja

Veröffentlicht von: sockenanja | 09.02.2008

Hallo Zizi
Ohhh tollll ja im Frühling macht sowas spass. Man beginnt irgendwo zu räumen und dann fällt einem was ein. Das man dann ändern möchte. Und siehe da gleich sieht der ganze Raum völig neu aus. Ich mache das auch sehr gern. Ganz en schöne sunntig Und liebi Grüessli Marlies

Veröffentlicht von: Marlies | 10.02.2008

Hallo Zizi, ach so geht das mit der Kreativität....der 1. Blick am Morgen sollte den Büchern gelten...ich merke es mir...lach!!!
Kramen im Frühling kenn ich auch.........der Wintermuff muss raus....

Na, dann kram mal schön....liebe Grüße Andrea

Veröffentlicht von: Andrea | 10.02.2008

Hallo Zizi,

bin gleich über dein Bücherfoto gestolpert... Hihi so was ähnliches konnte man bei mir ja auch kürzlich bestauenen... Dieses Platzproblem kenne ich auch... Kleine Zimmer und an den unmöglichsten Stellen dann Türen und Fenster bzw. eine Dachschröge. Da is es gar nicht so einfach mit Schränken und so. Mein Mann stöhnt schon immer, wenn ich sage: dass ich mir hier oder dort doch NOCH EIN regal vorstellen könnte. Nur werden diese Plätzchen jetzt auch langsam rar.

Liebe Grüße
Karin

Veröffentlicht von: Karin | 13.02.2008

Die Kommentare sind geschlossen.