Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

27.09.2014

Stricken für karitative Einrichtungen

Vor einiger Zeit bin ich auf ravelry auf diese Gruppe gestossen:

Handarbeiten für caritative Einrichtungen

Weil ich noch so einiges an Sockenwolle und anderer Wolle hier liegen habe und ja nicht mehr für meine Märkte stricken muss  (weil ich keine mehr mache ....), so dachte ich mir, stricke ich für karitative Einrichtungen. So einiges ist in den letzten Wochen zusammengekommen *freu*

collage.jpg

Ein Teil dieser Dinge werde ich sicherlich nach Deutschland schicken.

Nun kam mir aber der Gedanke, dass es in der Schweiz doch sicher auch ähnliche Organisationen gibt, die für gestrickte Spenden dankbar sind.

Nur wo finde ich die?!

Könnt ihr - liebe BesucherInnen meines Blogs - mir vielleicht sachdienliche Hinweise geben, wo und wer in der Schweiz dankbarer Abnehmer für handgestrickte Socken, Mützen, Handschuhe etc. ist?

Für jeden Hinweis bin ich sehr dankbar!

Denn .... es liegt hier noch genügend Wolle um weiter zu stricken!

 

 

17:40 Veröffentlicht in 2014, gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (5)

Kommentarstatus

halli zizi. ich spende regelmässig mützen, stulpen, schals etc dem pfuusbus von pfarrer sieber. die leute freuen sich jedesmal riiiiiesig...
sonnige Grüsse
iris
Adresse: Sozialwerke Pfarrer Sieber
Hohlstrasse 192
8004 Zürich

Tel 043 336 50 80
www.swsieber.ch

Veröffentlicht von: Iris | 27.09.2014

die örtliche sozial stelle (gemeinde) kleider kammer
hmmmm du fragst sachen *lach
e schöne sunntig une liebe gruess, marisa

Veröffentlicht von: marisa | 27.09.2014

Hallo Zizi, das ist wirklich grosszügig von Dir. Egal wen Du bestrickst, Freude und Wärme ist Dir gewiss! Wir stricken im Strickkränzli auch für caritative Zwecke. Im Frühling brachten wir dem Antoniushaus in Solothurn Strickwaren (die meiste Ware bleibt in der Schweiz, u.a. auch für Sozialhilfebezüger des Kt. SO). Im November bringen wir der Organisation Peter und Paul in Ettingen wieder warme Sachen (geht ins Ausland Kasachstan etc.). Die Berghilfe ist bestimmt auch ein dankbarer Abnehmer und wir haben auch hier arme bedürftige Menschen. Hör Dich um, Du findest bestimmt ein dankbarer Abnehmer. Griessli Cornelia

Veröffentlicht von: Cornelia | 27.09.2014

Hallo Zizi, ich stricke hier in Deutschland auch für ein Kinderheim. Ich habe mir einfach im Telefonbuch ein Kinderheim in meiner Nähe ausgesucht, dort angerufen und nachgefragt, ob es Ihnen recht ist und was sie bräuchten. Nun, dort werden überwiegent Socken benötigt und so Stricke ich das Jahr über für die Kinder. Vielleicht gibt es ja auch in deiner Nähe eine Einrichtung an die du dich direkt wenden kannst.
Liebe Grüße

Veröffentlicht von: Christel Wagner | 28.09.2014

Hallo Zizi, die Heilsarmee in Schaffhausen ist jedes Jahr mit einem Stand am Martinimarkt. Sie verkauft gestrickte Socken, Schals, Handschuhe u.s.w.
Der Erlös ist zu je einem Drittel für die Gemeinde selbst, ein Projekt der Mission und für eine Heilsarmeegemeinde ich glaube in Lettland. Sie suchen immer wieder Leute die gerne Stricken. Ich selber stricke jedes Jahr Socken und Armstulpen für den Stand.
Liebe Grüsse
Manuela

Veröffentlicht von: Manuela | 13.10.2014

Die Kommentare sind geschlossen.