Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

14.07.2011

Zwischenbericht

Also - ein neues Zuhause haben wir (noch) nicht! Wir sind ja auch an Kündigungsfristen gebunden.

Dafür hatte ich heute ein erstes Telefongespräch mit dem zukünftigen Hausbesitzer. Es lief teils gut und teils weniger gut (für uns). Die Vertragslaufzeit sollte kein Problem sein ... aber der Herr will mehr Geld! Nun müssen wir morgen abklären, ob er das überhaupt darf - so ohne irgendwas am/im Haus zu machen.

Ich möchte mich aber nocheinmal ganz herzlich für eure Kommentare bedanken! Ihr seid mir/uns eine grosse Hilfe!

Kommentarstatus

Liebe Zizi
Hatten wir Alles auch schon erlebt, es war allerdings eine Mietwohnung...
Ich glaube, bei *Handänderung* dürfen sie den Mietzins erhöhen...der Mieterschutz oder eine andere Stelle, wird es euch genauer sagen können...

Hei, das wird immer spannender, lasst euch nicht auf die Nase sch...sen :-)

Liebe Grüsse
Hilde

Veröffentlicht von: Hilde | 14.07.2011

Hallo Zizi,

kopf hoch. Der Kauf einer Immobilie bricht keine bestehenden Mietverträge :-)

Ob der neue Eigentümer mehr Geld nehmen darf hängt von eurem Mietvertrag ab. Was steht da drin unter "Mieterhöhungen" ? Indexmiete, nach BGB ???

Der neue Eigentümer muss ja begründen warum er die höhere Miete haben will.

Haltet an eurem "alten" Mietvertrag fest und lasst euch keinen neuen aufdrängen !!!! Er hat das Haus MIT bestehenden Mietvertrag gekauft !!!!

Falls du Fragen hast schreib mir einfach :-)

Veröffentlicht von: Stine* | 15.07.2011

Ich drücke ganz doll die Daumen, dass euer Umzug gut klappt und alles so wird, wie ihr euch das wünscht.

LG, mel

Veröffentlicht von: LadyRamone | 15.07.2011

Hallo Zizi,
es gilt die Regel, Kauf bricht Miete nicht. Er kann euch erstmal nur eine bestimmte max. prozentuale Mieterhöhung machen, soweit ich weiß. Würde aber erstmal mich genau erkundigen, er wußte ja, dass das Haus vermietet ist. Wenn hätte er ja mit dem Verkäufer einen späteren Zahlungstermin auf Grund "der Mieter bzw. der laufenden Kündigung" aushandeln und vertraglich festlegen können.
Drück euch die Daumen.
Liebe Grüße Anke

Veröffentlicht von: anke strickrubin | 15.07.2011

Hallo ich hoffe daß e gut ausgeht und du nicht Ausziehen mußt liebe brüsse Karin

Veröffentlicht von: karin | 16.07.2011

Mörgeli Zizi

ich denke schon ein Zeichen setzen mit der Frage wann können wir raus. Zeigt ganz klar im Vorfeld die Grenze auf: Er kann mit Euch nicht tun und lassen was er will. Eigentlich müsste er wenn er es wieder weiter vermieten will recht viel mehr investieren als wenn ihr bleibt ohne Mietzinserhöhung. Schnell sind einige 10000Fränkli dahin geschmolzen ohne gross etwas zu sehen und auch dann sind ihm mit der maximal Höhe die Hände gebunden.... Daher mach Du ihm klar ein Angebot wir bleiben soviel Jahre drin 10Jahre oder 20Jahre oder ... für den Preis. Klar muss er das Nötigste machen. Das Haus trägt ja unterdessen Eure Spuren....

Kopf hoch!
Lg Susann

Veröffentlicht von: Susann | 17.07.2011

Die Kommentare sind geschlossen.