Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

13.03.2008

Jetzt hat auch mich ein Stöckchen getroffen ...

Helga hat mich "freundlicherweise" mit einem Stöckchen beworfen.

Das hab ich ja eigentlich nicht so gerne ... irgendwo gab es auch mal einen Button "Keine Stöckchen bitte" oder so ... Aber ich will jetzt mal nicht so sein ... ausnahmsweise ...

Dann also hier mal die Regeln:

1. Setze einen Link zu der Person, welche Dir das Stöckchen zugeworfen hat.
2. Erwähne die dazugehörigen Regeln in Deinem Blog.
3. Erzähle von Dir 6 unwichtige Dinge/Gewohnheiten/Macken.
4. Gib das Stöckchen am Ende Deiner Antworten an 6 Leute durch Verlinkung weiter.
5. Hinterlasse bei der jeder der gewählten Personen einen Kommentar in ihrem Blog/Website, wonach Sie "getagged" wurden.

Also - 6 unwichtige Dinge/Gewohnheiten/Macken ... häää Macken!? ICH!!!!

1. Ich sammle Nachttöpfe. Selbstverständlich ausgewaschene ...

2. Nach dem Spinnfieber hat mich jetzt das Verzwirn-Virus gepackt.

3. Ich fahre gerne Auto. Nicht nur Cabrio.

4. Ich liebe Schokolade ....

5. Manchmal schalte ich mein Gehirn erst nach dem sprechen ein. Damit macht man sich nicht unbedingt Freunde ...

6. Ich hasse liebe Stöckchen nicht wirklich ... ausser, wenn ich mit meinem Hund gespielt habe. Als er noch lebte.

Und selbstverständlich darf, wer will, das Stöckchen mitnehmen!

23:00 Veröffentlicht in kurioses | Permalink | Kommentarstatus (2)

Kommentarstatus

Hallo,
ein Button gegen Stöckchen gab unter anderem hier (http://wieland-page.blogspot.com/2006/05/frage-betreffend-stckchen.html), aber Stöckchen sind doch gar nicht so schlimm ;-)
Liebe Grüße,
Sarah

Veröffentlicht von: Sarah | 14.03.2008

Liebe Zizi,

danke für Deinen Kommentar bei mir. Woran es genau liegt, keine Ahnung. Nala hat auch Bloglines und bei ihr funktioniert es. Komisch. Na ja, ich les Dich und "meine" anderen Blogspirits halt jetzt erst mal wieder so.

Liebe Grüße
Ruth

Veröffentlicht von: Ruthy | 14.03.2008

Die Kommentare sind geschlossen.