Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

05.08.2005

Heimreise vom Stricktreff / 3. teil und Schluss

MONTAG

 

Nach einem weiteren Rundgang durch Coburg (diesmal weniger Kultur dafür mehr WOLLE/Shopping)! machten wir uns auf den Heimweg! Aber natürlich nicht auf dem direktesten Weg - nein - ein Abstecher über München war vorgesehen!

Da alles ja sehr spontan geschah (und wir uns in München nicht wirklich auskennen) war die Aufregung doch seehr gross - aber wir haben ein tolles Hotel gefunden und nach einigen Irrwegen (aber nur am MontagNachmittag) auch das Zentrum der Stadt!

Dort wollten wir eine Weisswurst essen - aber denkste - um 17 Uhr gab es beim "Franziskaner" keine mehr .... dafür habe ich dann halt eine "Wollwurst" gegessen. Keine Ahnung was die Wurst mit Wolle zu tun hat - die schmeckte einfach nur suuuuper fein!

Mit dem Vorsatz "Wo ein Wille ist auch ein Weg" habe ich natürlich auch zwei Wollgeschäfte gefunden!medium_paradies2.jpg

Hier seht ihr mich (wie Sergio sagt) im Paradies!

Aber eigentlich ist es "nur" der Wolle Rödel in München!

Vom "Wollkorb" habe ich kein Bild - dafür habe ich mir dort zwei Knäuel "Noro Kureyon" gekauft!

Und nun zeige ich noch was ich so alles aus Deutschland mitgebracht habe!

medium_geschenke.jpg

Da wären einmal die Geschenke! Der rote BoardrippleSchal von Ulli (der ihr nicht gefällt). Musste nur noch die Fäden vernähen (@Ulli: hast du gesehen? Ist schon passiert!) und jetzt wird er noch gewaschen und dann sieht der tipptopp aus!

Dann das Knäuel Wolle von Heike und die TaschenHenkel und das Sockenstrickheft von Ramona! (Das Heft habe ich bereits - mein altes ist aber in einem erbärmlichen Zustand)

medium_einkauf.jpg

 

 

Hier seht ihr was ich in Würzburg, Coburg und München erstanden habe!

 

 

Und damit alles auch transportiert werden kann

medium_korbmunchen.3.jpg

musste ich mir diesen Korb erstehen!

 

So - das ist nun die ganze Geschichte vom Stricktreff in Coburg! Das Sprichwort: "Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen" hat halt doch seine Richtigkeit!

Diese Tage werden mir noch lange in bester Erinnerung bleiben! Und sollte ich einmal etwas vergessen haben, kann ich ja einfach hier wieder nachlesen!

 

Jetzt muss ich mich aber mal um den Haushalt und die Strickerei kümmern ......

07:19 Veröffentlicht in stricktreffen coburg 05

Kommentarstatus

Da kann man wirklich nur vom Paradies reden.... ;-)
Liebe Freitagsgrüsse -
Franziska

Veröffentlicht von: franziska | 05.08.2005

Hallo ZiZi,

in Bayern gibts so eine Art Sprichwort: die Weißwurst darf das 12-Uhr-Läuten (mittags) nicht hören. Deshalb bekommst Du in traditionsbewußten Gaststätten nach 12 keine Weißwürste mehr. Was aber genau eine Wollwurst ist, kann ich Dir jetzt leider auch nicht sagen. Ich bin zwar in München geboren, aber ich mag weder noch sonderlich gerne. Ich mag aber auch kein Bier...*duckundrennweg*

Liebe Grüße
Ruth

Veröffentlicht von: Ruthy | 05.08.2005

Salü Zizi

habe in Deinem Warenkorb die Wolle "Paper" gesehen, was machst Du damit? Ich habe noch Paper in Orange, falls Du interesse hast und ich die Qualität finde, ruf mich an.....

Ich habe die Fuzzys begonnen, aber die werden ja gewaltig gross.... mal sehen wenn die fertig sind und gewaschen, was dann passiert.

Gruss Daniela

Veröffentlicht von: daniela | 05.08.2005

@ Franziska
Liebe Grüsse zurück!

@ Ruthy
Das habe ich mir beinahe gedacht! Aber Wurst essen vor Mittag ...

@ Daniela
Du wirst dich nach dem waschen wundern (und froh sein, dass du die Fuzzys soooo gross gestrickt hast)!
"Paper" in orange ??????? HER DAMIT!
Rufe dich heute abend an oder sms'le dir!

Veröffentlicht von: zizi | 05.08.2005

Hallo Zizi!
Ein toller Bericht von Anfang an. Ich wäre ja sehr gerne mitgefahren, aber meine Mäuse sind halt noch zu klein dazu.

Aber sag mal, irgendwie hat man den Eindruck, in der Schweiz gibt es keine Sockenwolle.;-)))) Du hast Dich damit gut "eingedeckt."
Viel Spass beim Verstricken.

VG von Sylvia

Veröffentlicht von: Sylvia | 05.08.2005

@ Sylvia
Doch, doch, in der Schweiz gibt es schon Sockenwolle!!!!
Aber halt nicht dieselbe wie in Deutschland!
Und bekanntermassen gefällt einem immer das Fremde besser .....

Veröffentlicht von: zizi | 05.08.2005

Huhu Zizi,

schön, dass Dir der Broadripple so gut gefällt. Aber ganz ehrlich muss ich sagen, dass mir mein neuestes Werk aus derselben Wolle mehr gefällt.

Liebe Grüße, Ulli

Veröffentlicht von: Ulli | 08.08.2005

Die Kommentare sind geschlossen.