Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

14.06.2016

Wie die "alti Fasnacht" ...

stricke ich jetzt "Knubbelchen" für unseren dörflichen Basar. Schon vor Jahren geisterten die kleinen Püppchen durch's Netz. Mich persönlich hatten die damals nicht interessiert.

Aber wieso dann JETZT?

vier ger.jpg

Die ersten 4 :-)

Inzwischen sehe ich viele verschiedene Restknäuel die richtiggehend danach rufen auch "Knubbelchen" zu werden. Es werden also noch so einige entstehen.

Ich habe ja auch noch viel Zeit! Der Basar findet erst im November statt!

Ganz herzlich bedanken möchte ich mich auch an dieser Stelle bei der lieben Pezi888.

Für die gut geschriebene Anleitung und vorallem dafür, dass die "Knubbelchen" für karitative Zwecke gestrickt werden dürfen!

DANKESCHÖN!

11:47 Veröffentlicht in gestricktes | Permalink | Kommentarstatus (2)

Kommentarstatus

Deine Knubbelchen sehen sehr süß aus. Vor allem das Grüne und das Beerenfarbige. Die werden bestimmt ein Renner auf dem Basar. Manche Teile haben einfach Suchtfaktor.

Ganz lieben Gruß
Melanie

PS
Was macht die Näherei?

Veröffentlicht von: Melanie | 14.06.2016

Wieso alte Fasnacht...wir stricken ja auch immer wieder Socken;-)
Bei uns im Strickkränzli werden laufend Knubbelchen gestrickt. Ich bevorzuge jedoch jene aus Baumwolle. Denke Baumwolle ist für den Kindermund bestimmt angenehmer. Schon lustig, habe heute meine Baumwolle bereits gestellt, damit meine Frauen wieder welche stricken können. Griessli Cornelia

Veröffentlicht von: Cornelia | 14.06.2016

Senden Sie einen Kommentar