Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

10.09.2008

Darf man einen Preis ablehnen?

Heute hat mir Karin einen Preis verliehen. Dafür bedanke ich mich natürlich ganz herzlich.

A B E R .... ich habe ihr bereits geschrieben, dass ich den Preis nicht annehmen kann. Und zwar einfach aus dem Grund, dass ich meine Werke nicht als Ergebnis meiner Kreativität anschaue. Sondern die Ergebnisse schlicht und ergreifend als Resultat von einem mehr oder weniger grossen Fleiss sind. Kreativität bedeutet für mich, dass man etwas Neues erschafft, also z.B. eine Anleitung für etwas schreibt oder für sich selbst etwas Neues kreiert. Ich hingegen beschränke mich (im Moment *g*) darauf, Dinge, die mir gefallen, nachzuarbeiten.

Das ist für mich keine Kreativität, sondern Fleiss.

 

23:05 Veröffentlicht in blog | Permalink | Kommentarstatus (3)

Kommentarstatus

Kommt mir irgendwie bekannt vor, nicht Zizi? Hatten wir heute diskutiert wegen der Kreativität.

Und ACHHHHH diese Preise, -Schuldigung, dass ich es so gerade heraus sage, sind doch nur Kettenbriefe, die das Internet helfen zu verstopfen?!

Stimmts? Ich darf es sagen, ich habe kein Blog ;o/ . . . . . .(ui-ui-ui)

Danke für einen tollen Nachmittag, Zizi, wir haben es sehr genossen, und das Milchschaf wird bald Mal Beine zum gehen bekommen! Liebe Grüsse Hanne.

Veröffentlicht von: hanne | 10.09.2008

Hallo Zizi,

ja, ich denke schon, dass man solche Preise ablehnen darf. Ich habe manchmal den Eindruck, es gehe ein Stück weit um "Wohlfühl-Blogging" mit all diesen "Awards", die in rauhen Mengen im Web kursieren. Klar finde ich es auch toll, wenn jemand Gefallen findet an meinem Blog, Dann freue ich mich vor allem über ermutigende Kommentare (und denke auch über kritische Meinungsäusserungen gerne nach).

Ich habe natürlich lange noch nicht soviele "Awards" bekommen wie du, Zizi - ich denke, man/frau will dir damit einfach zeigen, dass du eine wunderbare und sehr begabte Strickerin und Spinnerin (hihi!) bist. Allerdings könnte man/frau das auch mit einem entsprechenden Kommentar kundtun...

LG,
Katarina

Veröffentlicht von: Katarina | 11.09.2008

Hallo Zizi,

seit über 6 Jahren hab ich jetzt einen Blog, aber Awards hatte ich noch nie bekommen. Manchmal war ich über diverse "Verleihungen" traurig, weil ich nie dabei war. Aber so muss ich wenigstens keine Preise ablehnen.
Und - was will ich denn? Ich strick derzeit eh total wenig.
Die einzige "Anerkennung", die ich bekomme, waren gehässige Kommentare. Und die muss ich nun nicht haben.

Nachdenkliche Grüße, Ulli *die derzeit kaum Lust aufs Stricken hat*

Veröffentlicht von: Ulli | 12.09.2008

Die Kommentare sind geschlossen.