Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

13.07.2007

Weitere Einkaufserlebnisse ....

Heute war wiedereinmal die traditionelle Fahrt mit meinen Eltern zur Fusspflege fällig. Aber anstatt während dem warten auf dem Sofa zu sitzen und zu stricken, habe ich ein nahegelegenes Brockenhaus (Trödler oder so ....) aufgesucht.

Dabei sind mir dann diese Schätzchen in die Hände gefallen ...  Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Hinten links ein Buch über stricken, häkeln, quilten und Patchwork, daneben zwei Schaffhauser-Wolle-Hefte aus den Jahren 1948 und 1949! Mein Gekreische hättet ihr hören sollen, als ich die beiden Hefte gesehen habe ... Als mir die Dame an der Kasse dann auch noch sagte, dass die nichts kosten würden ... da war ich echt sprachlos. Sie war allerdings auch von meiner Freude total hin und weg und meinte, da hätte ja die Richtige die Hefte in die Hände bekommen.

Am allerbesten gefällt mir das Buch im Vordergrund. "Die Kunst des Strickens" von Orella. Leider steht kein Impressum drin - es würde mich schon interessieren, wie alt dieses Buch ist. Das Buch spricht mich schon rein von der Aufmachung mit der Farbe und dem Schriftzug an - ich kann auch nicht erklären warum

Dann liegt da ja auch noch ein Knäuel Sockenwolle ... Das MUSSTE einfach mit (ist aber aus einem regulären Geschäft). Verschiedene Grüntöne und blau gemischt ... So am Strang gefällt mir das ausgesprochen gut.

Zum nächsten Bild sage ich nur soviel: drückt mir am Montagabend einfach mal die Daumen, dass die Auktion klappt. Denn dann können diese Dinge schon sehr bald in Aktion treten!  Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Nun wünsche ich euch allen ein schönes Wochenende! Ich werde morgen Sergio und seinen Doppelpartner (einen über 70jährigen Kollegen) an der Klubmeisterschaft moralisch unterstützen. Leider wieder nix mit schwimmen ... aber man muss Prioritäten setzen!

22:46 Veröffentlicht in Shopping | Permalink | Kommentarstatus (11)

Kommentarstatus

Ja, ich drücke Dir die Daumen, . . . . und gehe sofort suchen, welche Wolle das sein könnte. (Schhhh....habe auch schon wieder. . Tschh) Hanne.

Veröffentlicht von: hanne | 13.07.2007

KEINE WOLLE, liebe Hanne ....

Veröffentlicht von: ZiZi | 13.07.2007

Farben? Hanne.

Veröffentlicht von: hanne | 13.07.2007

Hallo Zizi,

ich habe mal in einem Online-Antiquariat gestöbert und zu "Die Kunst des Strickens" folgenden Eintrag gefunden: "Die Kunst des Strickens: Hallein : 3 Pagen Handelsges. mbH, [1964]; geb.. Im munteren Spiel mit Maschen liegt der Reiz des Strickens, die Freude am Schöpferischen im kleinen."

Liebe Grüße
Nadja

Veröffentlicht von: Nadja | 14.07.2007

Hallo Zizi,
ich verrate natürlich nicht was genau du noch kaufen wirst :-)
Aber andere Frage, bist du Montagnachmittag zuhause? ich muss deine neuen Schätze sehen!!!!!!!!!!!!!!!!
Rita

Veröffentlicht von: Rita | 14.07.2007

Ach , ich beneide Euch, dass Ihr so sagen könnt und dann einander schnell besuchen könnt! Das Kaufgeheimnis ist aber kein Geheimnis mehr. Ich weiss , was es ist :o)). . . Hanne.

Veröffentlicht von: hanne | 14.07.2007

Guten Morgen liebes Lieblingsfreundin,da hast Du ja richtig ein "Hamstersyndrom"gezeigt.Die Wollberge sind ja der Hammer und über die Bücher red ich gar nicht.Schade das der Urlaub nicht in die Schweiz führt.Ich geh dann spinnen und morgen u Schoppelwolle.
Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und Sergio viel Glück.
LG Ramona

Veröffentlicht von: Ramona | 15.07.2007

Oh wie schön.... bei sowas kann ich auch nicht widerstehen ... ;o)
die Kunst des Strickens hab ich vor ein paar Monaten geschenkt bekommen, einfach so, von jemand, die mich eigentlich gar nicht kennt außer vom blog. Das war ich auch total sprachlos. Das Buch ist richtig toll !!
liebe Grüße in die Schwiez

Lisabeth

Veröffentlicht von: lisabeth | 15.07.2007

Hallo Zizi,

ich war auch in Mumpf grins. Da läuft man mit mehr raus wie erlaubt ist.
Die alten Strickhefte finde ich auch super, bin auch immer in Brockenhäuser unterwegs um alte Strickhefte zu suchen.

Grüessli Heidi

Veröffentlicht von: Wollmaus | 15.07.2007

@Nadja
Vielen Dank für die Mühe, die du dir gemacht hast. Den Text habe ich mir gleich ausgedruckt und in das Buch gelegt!

@Ramona
Du kannst dich ja nicht beklagen ... Urlaub und Besuch bei Schoppel ... Was willst du mehr? Geniess die Zeit den "süssen Nichtstun"!

@Wollmaus
Da hätte wir ja fast zusammen hinfahren können *grins*

Veröffentlicht von: ZiZi | 15.07.2007

Ja, die Kunst des Strickens ist aus den frühen 60igern und stammt von 3 Pagen. Ich habe als Kind immer gerne reingeschaut, mir gefiel das Mädchen darin so gut, dass die Kunst des Strickens erlernt. Und als ich dann mit 13 das Stricken so richtig anfing und sofort Extremstrickerin wurde, habe ich aus diesem Buch meine Ideen und Anregungen genommen.
Es gab bei uns gaaanz vereinzelt das jährliche Anleitungsheft von 3 Pagen, zwei oder drei Stück, Strickmusterhefte gekauft aus dem Geschäft gab es bei uns nicht. Also hieß es, alles selber zu entwerfen und Muster aus dem Buch zu entnehmen, weshalb ich mich auch heute noch mit dem 100%igen Nachstricken von Modellen aus Heften etc. schwer tue und immer wieder etwas nach eigenen Ideen verändere.

Veröffentlicht von: Brigitte | 20.07.2007

Die Kommentare sind geschlossen.